240-PS-Diesel und 300-PS-Otto werden ab sofort ausgeliefert

Mit dem Auslieferungsbeginn der beiden Sechszylinder-Modelle Cayenne und Cayenne Diesel schließt Porsche die Markteinführung der neuen Generation des SUV ab. Die beiden Sechszylindermodelle haben einen Spritverbrauch von unter zehn Liter: Der Cayenne mit Tiptronic S nimmt sich im Durchschnitt 9,9 Lier aus dem Tank und liegt damit etwa 20 Prozent unter dem Wert des Vorgängermodells. Beim Diesel sank der Verbrauch ebenfalls um 20 Prozent von 9,3 auf 7,4 Liter pro 100 Kilometer. Der Diesel unterschreitet mit 195 Gramm zudem die Marke von 200 Gramm CO2 pro Kilometer. Beide Modelle erfüllen die Euro 5-Abgasgrenzwerte.

Neue Achtgang-Automatik
Erreicht wurde der Minderverbrauch über die gesamte Cayenne-Palette unter anderem durch den Einsatz des neuen Achtgang-Automatikgetriebes Tiptronic S mit Start-Stopp-Funktion und einer großen Übersetzungsspreizung, durch Thermomanagement und Bordnetz-Rekuperation sowie nicht zuletzt durch deutliche Gewichtsreduktion dank intelligentem Leichtbau. Das sorgt überdies für noch mehr Agilität, Performance und Dynamik und damit für mehr Fahrspaß.

Otto mit 300 PS, Diesel liefert 240 PS
Unter der Fronthaube des Cayenne arbeitet ein 300 PS starker 3,6-Liter-V6-Motor, der serienmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe kombiniert ist. Damit beschleunigt der Cayenne von null auf 100 km/h in 7,5 Sekunden (Tiptronic S: 7,8 Sekunden) und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h. Der Dreiliter-V6-Motor des Cayenne Diesel entwickelt 240 PS, was eine Beschleunigung in 7,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 ermöglicht. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 218 km/h. Der Cayenne Diesel verfügt serienmäßig über die Achtgang-Automatik Tiptronic S mit Start-Stopp-Funktion.

Radstand 40 Millimeter länger
Für mehr Platz im Innenraum und eine erhöhte Variabilität wurde der Radstand im Vergleich zu den Vorgängermodellen um 40 Millimeter verlängert. Insgesamt beträgt der Längenzuwachs 48 Millimeter. Die Rücksitzbank ist um 160 Millimeter längs verschiebbar, wobei sich die Neigung der Rückenlehnen bei Bedarf in drei Stufen verstellen lässt.

Jetzt mit 18-Zoll-Rädern
Zur Serienausstattung der Cayenne-Sechszylinder-Modelle gehören darüber hinaus neuerdings bereits Details wie Zweizonen-Klimaautomatik, Tempomat, Fahrlichtassistent und das Audiosystem CDR-31 mit Touchscreen-Bedienung. Serienmäßig rollen Cayenne und Cayenne Diesel zudem jetzt auch auf 18-Zoll-Rädern. Neue Fahrerassistenzsysteme wie ein Spurwechselassistent und ein Abstandsregeltempomat sind ebenso auf Wunsch erhältlich wie das Porsche Dynamic Light System (PDLS) zur variablen, situationsabhängigen Fahrlichtsteuerung sowie das Burmester-Highend-Surround-Soundsystem mit 16 Kanälen und 1000 Watt.

Ab 55.431 Euro
Der Cayenne kostet 55.431 Euro, der Cayenne Diesel ist ab 59.596 Euro zu haben.

Bildergalerie: Porsche-SUV: Jetzt V6