Flügeltürer im Taxi-Look steht in Köln

Mercedes ist seit Jahrzehnten die beliebteste Marke unter deutschen Taxifahrern. Kein Wunder, dass die Stuttgarter mit insgesamt fünf Modellen auf der europäischen Taximesse in Köln vertreten ist.

Droschke mit Dampf
Die ausgestellte Palette reicht vom Vito bis zum E 200 NGT mit Erdgasantrieb. Absolutes Highlight ist aber ein SLS AMG in der Taxilackierung ,Hellelfenbein". Der 317 km/h schnelle Flügeltürer wäre mit seinem Taxischild auf dem Dach besonders gut für eilige Frachten geeignet. Doch der auffällige Sportler wird eine Studie bleiben, weil die deutschen Gesetze streng sind. Paragraf 25 der ,Verordnung über den Betrieb von Kraftfahrunternehmen im Personenverkehr" schreibt vor, dass mindestens auf der rechten Seite zwei Türen vorhanden sein müssen. Betroffen ist hiervon nicht nur der SLS AMG, sondern auch der Smart, den einige Unternehmer als Taxi einsetzen wollen.

Bildergalerie: Das Super-Taxi