753 PS, 352 km/h ... und mindestens 510.000 Euro teuer

Wir stehen vor einem rassigen Sportwagen und staunen. Der flache Bolide ist eines der ersten Exemplare des Carlsson C25, das (fast) fertig ist. Der Wagen wird in die Ukraine gehen, dort hat ihn ein Kunde bestellt. Er wird in seinem Land der Einzige bleiben: Pro Staat wird nur ein einziger C25 verkauft. Dabei ist die Gesamtzahl, wie der Name verrät, auf 25 Stück begrenzt. ,Wir fertigen die Fahrzeuge ausschließlich auf Bestellung. Die Liefermenge für 2010 ist bereits ausverkauft", so Carlsson-Chef Markus Schuster.

SL 65 AMG als Basis
Unter dem wohlgeformten Gewand, das aus der Feder von Carlsson-Chefdesigner Rolf Schepp stammt, steckt als Basis ein Mercedes SL 65 AMG. Von diesem Benz-Ursprung ist nur noch sehr wenig zu erkennen, lediglich die Frontscheibe ist als identifizierbares Merkmal stehen geblieben. Statt einer Klappmütze hat das Auto nun eine elegantes Coupé-Dach. Die lang gezogene Fahrzeugfront mit der spitz zulaufenden Nase zwischen den kräftigen Schultern giert nach vorn, große Lufteinlässe in Trapezform versorgen den Motor mit Kühlluft.

Abrisskante auf dem Heckdeckel
Dass Rolf Schepp Aston-Martin-Fan ist, kann besonders die Heckpartie nicht verleugnen: Die Leuchten erinnern sichtbar an die britischen Edelsportwagen. Eine langgezogene, flache Heckscheibe, eine Abrisskante auf dem Heckdeckel und der riesige Doppeldiffusor sorgen für den nötigen Abtrieb. So kann auf ausfahrbare Spoiler verzichten werden.

Leichte 20-Zöller
Ultraleichte 20-Zöller sind mit 265er-Pneus vorn und 325ern an der Antriebsachse ummantelt. Ein Rad bringt 11,2 Kilogramm auf die Waage und wiegt damit rund 40 Prozent weniger als normale Alus. Belüftungskanäle vor und hinter den Radhäusern kühlen die Bremsanlage mit 405 Millimeter großen, geschlitzten Rennbremsscheiben vorn und 380 Millimeter großen Rennbremsscheiben hinten.

3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h
Wer eines der raren Exemplare bestellt, kann seine Vorfreude bestimmt kaum noch zügeln: Unter der Haube wummert ein sechs Liter großes V12-Bi-Turbo-Aggregat von Mercedes. Nach der Anpassung des Motormanagements leistet die Maschine satte 753 PS. Für das Power-Plus ist auch die neue Abgasanlage mitverantwortlich, die in vier Edelstahlrohren endet. 1.320 Newtonmeter liegen bei einer Drehzahl von 3.750 Umdrehungen pro Minute an, allerdings wird die Kraft elektronisch auf 1.150 Newtonmeter begrenzt. In 3,7 Sekunden katapultiert der Zweisitzer auf Tempo 100. Er erreicht eine Spitze von 352 km/h.

Voll alltagstauglich
Trotz aller Dynamik soll das Auto voll alltagstauglich sein: ,Wir wollten bewusst ein Fahrzeug entwickeln, das einerseits exklusiv ist und andererseits auch für die tägliche Fahrt ins Büro genutzt werden kann", so Schuster. Der Fußgängerschutz, das Crash-Verhalten, ESP, ABS, und Airbag-Systeme entsprechen dem Großserienfahrzeug. Zu einem komfortablen Fahrverhalten soll die Fahrwerkselektronik C-Tronic Suspension beitragen. Sie regelt die Härte des Fahrwerks automatisch je nach Straßenzustand und Fahrweise.

Keine Rennsitze
Der Innenraum ähnelt dem Exterieur: Die Trapezelemente von Front und Heck finden sich auch am Lenkrad wieder. An den Sitzen und der Mittelkonsole wiederholt sich die kantige Formgebung von außen. Im edlen Ambiente, das auf Wunsch mit Echt-Karbon, gegerbtem Büffelleder und Alcantara in Sonderfarbe gestaltet wird, soll sich der Kunde wohl fühlen. Wie der Wagen letztendlich ausgestattet ist, entscheidet jeder Käufer selbst. Ein Karbon-Interieur ist 16.141 Euro teuer. Aus Gründen der Alltagstauglichkeit gibt es serienmäßig weder Rennsitze, noch Renngurte, oder einen Überrollkäfig. Wer sowas allerdings braucht, kann ein Clubsport-Interieur für 42.126 Euro bestellen.

Ab 510.510 Euro
Apropos Aufpreisliste: Das Auto kostet 510.510 Euro. Den teuersten Posten bei den Extras nimmt ein goldenes 24-Karat-Exterieur für 185.640 Euro ein. Die vier Schmiederäder, deren Design nach Kundenwunsch gestaltet wird, schlagen mit 11.349 Euro zu Buche.

Smart C25 Edition
Wer seinem heimlichen Traum vom echten Super-Sportler ein wenig näher kommen will, kann sich zumindest ein wenig C25-Feeling in die Garage stellen. Carlsson bietet nämlich mit dem Smart C25 Edition ein Fahrzeug an, das zumindest seitens der Farbgebung und des feinen Interieurs dem starken Bruder sehr nahe kommt. Der 101 PS starke Kleinstwagen ist ab 53.550 Euro zu haben.

Bildergalerie: Rarer Bolide