3,5 Liter Diesel reichen dem Kompaktwagen auf 100 Kilometer

Den neuen Ford Focus gibt es bald wieder als Spritsparmodell ECOnetic. Der Kraftstoffverbrauch des Kompaktwagens soll bei rund 3,5 Liter Diesel auf 100 Kilometer liegen. Nachdem es die neue Focus-Generation seit April 2011 zu kaufen gibt, ist für Anfang 2012 der Marktstart des sparsamsten Focus geplant – als fünftüriges Schrägheck und in der Kombiversion Turnier. Anfang 2008 debütierte der Focus als erstes Ford-Modell überhaupt mit der ECOnetic-Technologie.

3,5 Liter Diesel auf 100 Kilometer
Der Ford Focus ECOnetic wird mit einem neu entwickelten 1,6-Liter-TDCi-Motor ausgerüstet. Der 105 PS starke Diesel verbraucht laut Hersteller rund 3,5 Liter auf 100 Kilometer, die CO2-Emission wird mit 95 Gramm pro Kilometer angegeben. Sein Vorgänger benötigte noch 4,3 Liter, der CO2-Ausstoß lag bei 115 Gramm pro Kilometer. Möglich machte Ford die Verbrauchsreduzierung unter anderem durch einen neuen Turbodiesel mit einer verbesserten Direkteinspritzung, einem optimierten Turbolader, einer effizienteren Ladeluftkühlung und minimierten Reibungsverlusten.

ECO-Mode informiert über aktuellen Verbrauch
Einen wichtigen Teil zum Spritsparen tragen auch die serienmäßigen ECOnetic-Technologien wie eine Start-Stopp-Automatik, ein Energierückgewinnungssystem und eine Schaltempfehlungsanzeige bei. Zusätzlich bekommt der sparsamste Focus Leichtlaufreifen sowie ein länger übersetztes Sechsgang-Schaltgetriebe, das für eine niedrigere Motordrehzahl sorgt. Durch den ECO-Mode kann sich der Fahrer über den aktuellen Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emission informieren.

Lamellen regulieren Luftfluss am Kühlergrill
Auch an der Aerodynamik des Focus ECOnetic hat Ford weiter gefeilt. Zahlreiche Abdeckungen und Deflektoren ab der Vorderachse bis einschließlich zur Hinterachse sollen Luftverwirbelungen verhindern. Mit Hilfe speziell gestalteter Stahlräder inklusive Radblenden verspricht Ford eine verbesserte Windschnittigkeit. Die Luftzufuhr des Kühlergrills wird über Längslamellen reguliert. Je nach Kühlbedarf des 1,6-Liter-Diesels bleiben die Lamellen mehr oder weniger verschlossen und optimieren so den Luftfluss. Laut Ford kann der CO2-Ausstoß so um bis zu zwei Prozent reduziert werden. Die Einstiegspreise für den neuen Ford Focus ECOnetic sind noch nicht bekannt.

Der neue Spritsparer