Neuer Motor ersetzt den Dreiliter-Sechszylinder

Für viele BMW-Fans gehört ein Reihen-Sechszylinder zum Salz in der Suppe. Doch von diesem Motor verabschiedet sich BMW auf Raten. Auf der New York Auto Show 2011 präsentieren die Münchner den neuen Z4 sDrive28i.

Vier gleich sechs
Herzstück der neuen Z4-Version ist der Zweiliter-Benziner mit vier Zylindern und einen über zwei Abgaskanäle angetriebenen Turbolader. Das 245 PS starke Aggregat ist bereits im X1 erhältlich und stellt dort 350 Newtonmeter bei 1.250 Umdrehungen bereit. Zu den Leistungs- und Verbrauchsdaten des Z4 sDrive28i äußert sich BMW noch nicht. Zu erwarten ist aber, dass sich die Werte kaum von jenen des Vorgängermodells sDrive30i unterscheiden werden.

Sparsamkeit ist Trumpf
Der bisherige Sechszylinder mit drei Liter Hubraum zieht den Z4 in 5,8 Sekunden auf 100 km/h, maximal sind 250 km/h drin. Sehr wahrscheinlich wird der Verbrauch signifikant sinken, der sDrive30i wird vom Werk mit durchschnittlich 8,5 Liter auf 100 Kilometer angegeben. Zum Preis des Z4 sDrive28i hat sich BMW noch nicht geäußert, Anfang 2012 soll das Modell auf den Markt kommen.

Bildergalerie: Vier gleich sechs