So geht der sportliche Dreitürer in Serie

Den 7. Juni 2011 sollten sich alle Opel-Fans dick im Kalender anstreichen. An diesem Tag wird die Blitz-Marke alle Infos zum neuen GTC preisgeben, zugleich kann das Fahrzeug bestellt werden. Der dreitürige Kompakte debütiert Mitte September 2011 auf der Frankfurter IAA.

Paris-Studie als Vorbild
Grundlage für den GTC ist der Astra, allerdings soll durch das Weglassen des Modellnamens Astra eine deutliche Eigenständigkeit demonstriert werden. Das GTC-Design orientiert sich eng an der Linienführung der Studie GTC Paris Concept, die im Oktober 2010 in der französischen Hauptstadt gezeigt wurde.

Vermutlich Turbomotoren
Zu Preisen und Motoren des GTC hüllt sich Opel noch in Schweigen. Antriebsseitig kommen aber voraussichtlich nur Turbomotoren zum Einsatz. Bei den Benzinern wird die Spanne von 120 bis 180 PS reichen, auf dem Diesel-Sektor reicht das Angebot von 110 bis 160 PS. Eine starke OPC-Version mit rund 250 PS dürfte ebenfalls bereits gesetzt sein. Der Name GTC hat Tradition: Schon zwischen 2005 und 2010 wurde der dreitürige Astra mit diesem Kürzel versehen.

Gallery: Eiliger Ernst: Opel GTC