Neuer Diesel braucht nur 6,3 Liter auf 100 Kilometer

Porsche erweitert die Produktpalette des Panamera. Den Gran Turismo gibt es ab August 2011 auch mit einem 3,0-Liter-Dieselmotor. Bislang war der Fünftürer nur als Benziner oder mit Hybridantrieb zu haben.

6,3 Liter auf 100 Kilometer
Der Panamera wird mit der Dieselmotorisierung zu einem Langstreckenmeister. Mit einer 80-Liter-Tankfüllung kommt der Sportwagen laut Hersteller über 1.200 Kilometer weit – das reicht für eine Fahrt von Berlin nach Bologna ohne Tankstopp. Der Verbrauch soll in Kombination mit den optionalen Leichtlaufreifen bei 6,3 Liter auf 100 Kilometer liegen, das entspricht einer CO2-Emission von 167 Gramm pro Kilometer. Werden die Serienreifen genutzt, liegt der Verbrauch um 0,2 Liter Diesel höher, der CO2-Wert steigt um fünf Gramm.

In 6,8 Sekunden von null auf 100 km/h
Der Panamera Diesel ist aber trotz Sparsamkeit beim Verbrauch keine lahme Schnecke. Laut Porsche beschleunigt der 250 PS starke Sechszylinder in Verbindung mit einer Achtgang-Tiptronic-S in 6,8 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit des Turbodiesels ist bei 242 km/h erreicht. Den starken Durchzug verdankt der Panamera einem maximalen Drehmoment von 550 Newtonmeter, das bereits ab 1.750 Umdrehungen pro Minute anliegt. Den Gran Turismo gibt es in der Dieselvariante ausschließlich mit Hinterradantrieb.

Serienmäßige Start-Stopp-Automatik
Der neue V6-Diesel wird von Porsche mit der neuesten Technologie ausgerüstet. Neben einer Direkteinspritzung mit 2.000 bar Druck über Piezo-Ventile, einem elektrisch angesteuerten Turbolader und einer Abgasreinigung durch geregelte Abgasrückführung kommen auch ein Oxidationskatalysator sowie ein Partikelfilter zum Einsatz. Zudem ist eine Start-Stopp-Automatik serienmäßig an Bord.

Adaptives Fahrwerk
Für die Dieselvariante steht als Alternative zum serienmäßigen Stahlfeder-Fahrwerk eine adaptive Luftfederung zur Verfügung. Dadurch kann der Fahrer zwischen einer breiten Fahrwerks-Charakteristik wählen – von weiter gesteigertem Fahrkomfort auf der einen Seite und sehr sportlicher Fahrdynamik auf der anderen Seite.

Günstige Hybridalternative
Der neue Panamera ist am ,diesel"-Schriftzug auf den Vordertüren zu erkennen. Zum Preis von 80.183 Euro gibt es die Standardausführung zu kaufen. Zum Vergleich: Das zweite Spritsparmodell in der Panamera-Familie ist der Panamera S Hybrid, für den mindestens 106.185 Euro fällig werden. Der Vebrauch liegt hier bei 7,1 Liter Kraftstoff.

Bildergalerie: Sparsamster Panamera