Schicke Optik für den noblen Gleiter

Der Tuner Hofele-Design macht mit einem Body-Kit aus dem Porsche Panamera den Rivage GT 970. Um die Linien der Limousine nachzuschärfen, verwendet Hofele keine Ansatzteile an Stoßstangen, sondern entwickelt neue Anbauten, die sich harmonisch in das Gesamtbild einfügen sollen.

Mehr Luft
Der vordere Stoßfänger bekommt größere und höhere Luftschächte. Markant sind auch der Grilleinsatz aus dem Cayenne Turbo sowie die LED-Tagfahrleuchten- und Blinkereinheit aus dem Panamera Turbo. Durch die größeren Schächte werden die Kühler und auch die Bremsen mit einer größeren Luftmenge versorgt. Ein großer Heckspoiler umschließt den weiterhin automatisch ausfahrenden Serienflügel und erhöht durch die größere Fläche den Anpressdruck.

Mehr Dynamik
Schwellerleisten sollen der Fahrzeugseite eine dynamische Note verleihen. Die komplette Heckstoßstange hat im unteren Bereich einen Diffusor mit integrierter zentraler Nebelschlussleuchte. Der Diffusor hat Platz für die Verwendung der Serien-Auspuffanlagen, sowie der Hofele-Sport-Soundanlage aus Edelstahl mit vier Endrohren. Im mittleren Bereich der Heckstoßstange sind links und rechts zwei Luftaustrittsöffnungen mit Lamellengitter eingebettet, die den Rücken des Serien-Panamera etwas unterbrechen und interessanter machen. In diesem Bereich kann mit einer schwarzen Farblackierung noch eine breitere Optik geschaffen werden. Auf Wunsch bietet Hofele eigene Räder im 22-Zoll-Format an. Ein elektronisches Tieferlegungssystem senkt den Panamera ab 80 km/h ab, auch eine Bremsanlage mit Sechs-Kolben-Bremssätteln ist im Angebot.

Panamera mit neuer Optik