Die Bayern zeigen scharfes Werkszubehör zum Nachrüsten

Zum zweiten Mal präsentiert sich BMW mit einem eigenen Stand auf der Tuning World Bodensee in Friedrichshafen. Auf 200 Quadratmeter stehen die Produkte der hauseigenen Performance-Linie im Mittelpunkt. Diese speziell entwickelten Nachrüstoptionen sind Teil des offiziellen BMW-Zubehörprogramms.

Einzeln oder komplett
Für Tuning-Freunde stehen Optionen aus den Bereichen Antrieb, Aerodynamik und Cockpit zur Verfügung. Die Besonderheit: Alle Performance-Produkte sind einzeln verfügbar, lassen sich aber auch zu einem stimmigen Gesamtpaket bündeln. Eine Premiere ist das so genannte ,M Performance"-Angebot für den M3. Unter anderem sorgt ein Sportschalldämpfer für einen heißeren Klang des 420 PS starken V8. Die Anlage besteht aus einem Chrom-Nickel-Werkstoff und ist gegenüber dem Serienteil um 40 Prozent leichter. Im Angebot sind außerdem spezielle 19-Zoll-Aluräder, ein Heckspoiler und Frontschürzen-Flaps aus Kohlefaser. Aus dem gleichen Material sind Außenspiegelkappen und Interieurleisten erhältlich.

Scharfes Outfit für den BMW X6
Anhand eines mitgebrachten X6 xDrive35i demonstriert BMW die Optik des ,Performance Aerodynamik Kit". Es besteht aus einem vorderen Stoßfänger, seitlichen Schwellern und einem Einsatz für den hinteren Stoßfänger. Zur Ergänzung sind ein Heckspoiler, Heckfinnen in Mattschwarz und ein dunkles Frontgitter erhältlich. Ebenfalls im Angebot: 21-Zoll-Leichtmetallräder im Y-Speichen-Design. Mehr Kraft für den Sechszylinder bietet das ,Performance Power Kit". Mit seiner Hilfe steigt die Leistung von serienmäßigen 306 auf 326 PS, das maximale Drehmoment legt um 50 Newtonmeter auf 450 Newtonmeter zu. Beim Sprint auf 100 km/h ist der gedopte X6 mit 6,5 Sekunden um 0,2 Sekunden flotter als bislang.

Diesel mit mehr Dampf
Etwas volkstümlicher ist das Power-Kit für die Zweiliter-Dieselmodelle der 1er, 3er und 5er-Reihe. Es besteht aus Soft- und Hardwarekomponenten, die laut BMW perfekt aufeinander abgestimmt sind. Die Höchstleistung des auf der Tuning World Bodensee präsentierten 120d wird so von 177 auf 197 PS angehoben. Das maximale Drehmoment beträgt dann 390 statt normaler 350 Newtonmeter. Ein spezieller Performance-Endschalldämpfer soll nicht nur einen optimierten Abgasgegendruck bieten, sondern auch für einen schöneren Sound sorgen.

Rennfeeling in den Händen
Für alle Modelle der 1er- und 3er-Reihe ist ein spezielles Performance-Sportlenkrad erhältlich. Hier ist der untere Bereich des mit Alcantara bezogenen Kranzes abgeflacht, das Highlight ist ein integrierter Race-Computer. Das hinter einer Polycarbonat-Glasabdeckung im oberen Abschnitt des Lenkradkranzes eingelassene Funktions-Display in LED-Technologie versorgt den Fahrer in seinem unmittelbaren Sichtfeld mit verschiedenen technischen Informationen wie Öl- und Wassertemperatur, Quer- und Längsbeschleunigungswerten sowie Schaltpunkt- und Zeitanzeige. Das Aufrufen der gewünschten Informationen erfolgt über spezielle Tasten, die im Bereich der Daumenablagen im Lenkradkranz angeordnet sind. Bei der Auswahl der abrufbaren Informationen kann der Fahrer zwischen den Modi ,Efficient Dynamics", ,Sport" und ,Race" wählen.

Mehr Bums am Bodensee