Neues Kleid und Power-Plus für den E 350 CDI

Carlsson zieht das Mercedes E-Klasse Cabriolet noch eleganter an und verpasst auch dem Dieselmotor im E 350 CDI eine gehörige Portion mehr Power. Herzstück der sportlichen Verwandlung ist ein Zusatzsteuergerät. Es entlockt dem V6-Selbstzünder ein Power-Plus von 20 Prozent. Die PS-Zahl steigt von 231 auf 280. Das optimierte Motormanagement wirkt sich auch auf das maximale Drehmoment aus. Statt 540 stehen nun 648 Newtonmeter zur Verfügung. Das Steuergerät für die Mercedes-350-CDI-Motoren kostet 1.784 Euro und soll laut Carlsson auch vollständig wieder ausgebaut werden können.

Satter Sound aus dicken Rohren
Den passenden Sound sichern Sport-Nachschalldämpfer mit zwei doppelwandigen Endrohren aus Edelstahl in der Dimension 225x90 Millimeter für insgesamt 2.319 Euro. Zur neuen windschlüpfigen Kleidung des E-Cabrios gehören ein Frontspoiler und eine Frontspoilerlippe. Letztere gibt es auch aus Karbon. Für den Rücken ist ein Heckspoiler zu haben.

Sportfedern senken das Cabrio ab
Für eine verbesserte Straßenlage sind Sportfedern verantwortlich. Diese legen das Mercedes-Cabriolet 30 Millimeter tiefer und sollen ein deutlich dynamischeres Kurvenverhalten ermöglichen. Bei den Felgen reicht die Palette von klassischen Sechzehn-Speichen-Rädern in 18 Zoll über zweifarbige Designräder bis hin zu 20 Zoll großen Schmiedefelgen. Als Komplettradsätze starten die Sets bei 2.712 Euro.

Edles für den Innenraum
Sportlich edel führt Carlsson die Verwandlung im Interieur fort. So kann der Automatikwählhebel mit Leder und Alcantara bezogen werden. Auch Aluminium-Türpins, Fußmatten aus Soft-Velours mit Carlsson-Logo und eine Aluminium-Pedalerie samt Fußstütze sind zu haben.

Bildergalerie: Feinschliff fürs Cabrio