Bodykit, Lederausstattung und zusätzliche PS im Angebot

So wird aus dem Kleinkombi ein heißer Flitzer: JE Design bietet für den Seat Ibiza ST ein umfangreiches Tuningprogramm an. Dazu gehören ein umfangreiches Bodykit, ein individualisierter Innenraum sowie eine Leistungsspritze für den 105-PS-TDI.

Anbauteile rundum
Für einen verschärften Auftritt sorgen diverse Karosserie-Anbauteile. So gibt es für vorne einen Frontspoiler, einen Sportkühlergrill sowie Scheinwerferblenden, die den Spanier ,böse" drein schauen lassen. Ebenfalls erhältlich sind Seitenschweller und eine Heckschürze mit Diffusor. Das Karosseriekit ist für 1.149 Euro zu haben.

Näher an den Asphalt gerückt
Für einen sportlicheren Auftritt und mehr Fahrdynamik sollen neue Tieferlegungsfedern sorgen. Sie rücken den Ibiza ST rund 35 Millimeter näher an den Asphalt und kosten 149 Euro. Den Kontakt zur Straße stellen Räder in 17 oder 18 Zoll her. Die dazugehörigen Felgen werden in Silber oder in Matt-Schwarz/Silber angeboten. Je nach Größe und Ausführung werden für einen Komplettradsatz zwischen 1.809 und 2.380 Euro fällig.

Mehr PS und verbesserte Fahrwerte
Auf Wunsch dreht JE Design zudem an der Leistungsschraube. Der Ibiza ST mit 1,6-Liter-Turbodiesel lässt sich mittels einer 1.399 Euro teuren Zusatzelektronikbox von 105 auf 121 PS powern. Gleichzeitig steigt das maximale Drehmoment von 250 auf 282 Newtonmeter. Damit rennt der kleine Spanier statt der serienmäßigen 188 nun bis zu 194 km/h schnell. Den Landstraßenspurt von null auf Tempo 100 absolviert der Wagen in 10,2 statt 10,9 Sekunden.

Innen: Leder und erhöhter Sitzkomfort
Auch das Interieur des Ibiza ST lässt sich aufwerten. So bietet der schwäbische Tuner für 1.599 Euro eine Lederausstattung, für 399 Euro ein Lederlenkrad sowie für 179 Euro einen Schaltsack und eine Handbremsmanschette aus Leder an. Die Farbkombination von Leder und Nahtfarbe ist ohne Aufpreis frei wählbar. In die vorderen Sitzlehnen stickt der Veredler auf Wunsch ein individuelles Logo. Als weitere Komfortextras können eine zweistufige Sitzheizung (379 Euro), eine elektrisch einstellbare Lordosestütze (319 Euro) und ein zwölfstufiges Massagesystem (429 Euro) für die vorderen Sitze bestellt werden.

Gallery: Heiß gemachter Spanier