1,6-Liter-EcoBoost-Motor mit 160 PS kommt in Mondeo, Galaxy und S-Max

Ford erweitert die Motorenpalette der Modelle Mondeo, S-Max und Galaxy. Ab sofort ist für diese drei Baureihen ein neuer EcoBoost-Benzin-Direkteinspritzer mit 1,6 Liter Hubraum und 160 PS verfügbar. Die Maschine erzeugt ein Drehmoment von 240 Newtonmeter. Es liegt zwischen 1.600 und 4.000 Touren an. Im Overboost-Modus erreicht die Kraft sogar einen Wert von 270 Newtonmeter. Maßgeblich für einen starken Charakter soll der spontan ansprechende Turbolader sein. Seine vergleichsweise kleinen und leichten Turbinen kommen nicht nur besonders schnell in Schwung, sie sollen auch ohne Weiteres hohe Drehzahlen aushalten. Im neuen Motor verrichtet ein Borg-Warner-Turbolader seinen Dienst. Dessen Vorteil: Dank seiner speziellen Konstruktion soll er schon bei Motordrehzahlen um die 1.600 Touren ohne Turbo-Loch starken Schub liefern.

20 Prozent weniger Verbrauch
Der neue Benziner ist das hubraumkleinste Aggregat, das Ford bislang für S-Max und Galaxy angeboten hat. Es gehört zu einer neuen Generation hocheffizienter, verbrauchs- und CO2-armer Motoren nach der Downsizing-Philosophie. Dank innovativer Technologien soll die Maschine um bis zu 20 Prozent geringere Verbrauchs- und Emissionswerte als gleich starke Benziner konventioneller Bauart erzielen.

Mit Spritspar-Technologien
Beim Spritsparen helfen dem Aggregat weitere Econetic-Technologien wie zum Beispiel das Energie-Rückgewinnungs-System der Lichtmaschine, das Eco-Mode-Fahrerinformationssystem mit Schaltpunktanzeige und der variable Kühlerlufteinlass. Diese Funktionen sind in Verbindung mit dem 1,6-Liter-Turbomotor ab Werk an Bord. Die Verbrauchswerte beziffert der Hersteller mit durchschnittlich 6,4 Liter für den Mondeo, 6,8 Liter für den S-Max und 7,2 Liter für den Galaxy. Der Mondeo 1.6 EcoBoost ist ab 26.550 Euro zu haben, der S-Max ab 29.300 Euro und der Galaxy ab 31.020 Euro.

Ab 2011 kommt Start-Stopp
Ab 2011 soll dieser Vierzylinder mit einem Start-Stopp-System kombiniert werden. Dann wird auch ein 1,6-Liter-TDCi-Diesel mit 115 PS erscheinen, ebenfalls in Verbindung mit Start-Stopp. Und: Der 200 PS starke 2,2-Liter-TDCi-Diesel wird in Verbindung mit der ,Durashift-6-Tronic", einem Sechsgang-Automatikgetriebe mit Sportmodus und manueller Schaltmöglichkeit, angeboten.

Bildergalerie: Ford: Neuer Spar-Otto