Hamann mit erstem Tuning für den Flügeltürer Mercedes SLS AMG

Hamann Motorsport hat sich den 571 PS starken Mercedes SLS AMG vorgenommen und stellt die ersten Tuningkomponenten für den knapp 180.000 Euro teuren Flügeltürer vor. Räder, Fahrwerk und Sound stellen die Angriffspunkte dar.

Schuhwerk in 21 Zoll
Höchste Traglasten bei geringem Gewicht versprechen die Schwaben mit eigenen Felgen. Ihre mattschwarz eloxierte Interpretation des Kreuzspeichendesigns bestücken die Laupheimer mit Titanschrauben. Da Vorder- und Hinterachse des SLS mit verschiedenen Raddimensionen ausgerüstet werden, stehen die Felgen in den Größen 9 x 21 Zoll und 11 x 21 Zoll zur Verfügung. Kombiniert werden sie mit Reifen der Dimensionen 245/30 und 295/25. Mindestens 12.495 Euro sollten Interessenten für vier Felgen samt Pneus bereithalten.

Bessere Straßenlage
Wer den SLS um 30 Millimeter tieferlegen will, wird mit einem Satz Fahrwerksfedern bedient. Der Tuner verspricht aufgrund des abgesenkten Schwerpunkts ein besseres Handling in Kurven. Für das Plus an Agilität sind 952 Euro fällig.

Soundoptimierung
Den Seriensound des SLS will der Autoveredler mit eigenen Endschalldämpfern toppen. Rechts und links weisen je zwei Endrohre mit 90 Millimeter Durchmesser optisch auf die Veränderung gegenüber dem Original hin.

Kurvenhatz mit V8-Grollen