Frische Motoren und beim Exeo mehr Ausstattung

Seat fasst die Neuheiten zum neuen Modelljahr zusammen. Betroffen sind die Baureihen Ibiza, Leon, Altea und Exeo.

Neuer Spardiesel im Ibiza
Beim Ibiza ersetzt der 75 PS starke Ibiza 1.2 TDI Ecomotive den 1.4 TDI Ecomotive mit 80 PS. Damit bekommt nun auch der Ibiza den im VW Polo Bluemotion eingeführten, neuen 1,2-Liter-Dreizylinder-Diesel mit Common-Rail-Einspritzung. Durch serienmäßige Maßnahmen wie Start-Stopp-Automatik, Schaltempfehlung und Bremsenergie-Rückgewinnung beträgt der Verbrauch nur 3,4 Liter pro 100 Kilometer.

Geschlossener Grill
Der neue Ecomotive erhält das gleiche Aerodynamikpaket wie der Vorgänger. Es umfasst einen geschlossenen Kühlergrill, einen unteren Grill, der den Luftstrom im Motorraum optimiert, Spoiler vorn und hinten, Räder mit geschlossenen Abdeckungen sowie Deflektoren an den hinteren Radkästen. Der Ibiza 1.2 TDI CR Ecomotive ist in allen drei Karosserievarianten verfügbar: Ibiza, Ibiza SC und Ibiza ST. Die Preise beginnen bei 15.350 Euro. Auch eine Benzinversion mit dem Öko-Beinamen gibt es: Der Ibiza 1.2 TSI Ecomotive wird ab 17.040 Euro verkauft.

1.2 TSI in Leon, Altea und Altea XL
Auch das Angebot beim Leon, Altea und Altea XL wird aufgewertet. So hält der mit dem VW Polo ins Konzernprogramm eingeführte 105 PS starke 1.2 TSI Einzug in die drei Modelle und ersetzt den alten 1,6-Liter-Motor mit 102 PS. Verfügbar ist er in den Ausstattungslinien Reference und Style. Der Direkteinspritzer mit Turboaufladung ermöglicht dem Leon eine Spitze von 187 km/h und eine Beschleunigung auf 100 km/h in 10,9 Sekunden.

Ecomotive beim Leon
Der Verbrauch wird mit 5,4 Liter angegeben. Wie beim Ibiza erhalten auch die 1.2-TSI-Versionen der Kompaktmodelle den Beinamen Ecomotive. Sie verfügen über eine Start-Stopp-Automatik, eine Bremsenergie-Rückgewinnung und eine Schaltempfehlung. Wie beim Ibiza gibt es auch im Leon eine Ecomotive-Version mit Diesel. Sie besitzt den 105 PS starken 1.6 TDI. Mit der serienmäßigen Start-Stopp-Automatik kommt das Auto auf einen Kraftstoffverbrauch von 3,8 Liter auf 100 Kilometer sowie 99 Gramm CO2 pro Kilometer.

Exeo mit 1.8 TSI und stärkerem 2.0 TSI
Auch beim Exeo und Exeo ST gibt es Neues. Hier wird der 150 PS starke 1.8T durch einen 160 PS starken 1.8 TSI ersetzt. An die Stelle des 2.0 TSI mit 200 PS tritt die neuere, 211 PS starke Version. Der 1.8 TSI mit 160 PS ist unter anderem aus dem Leon bekannt. Der Exeo verbraucht damit laut Seat 7,3 Liter auf 100 Kilometer. Den 2.0 TSI mit 211 PS kennt man aus Leon FR und Golf GTI. Als technisches Highlight besitzt der Turbomotor eine variable Verstellung des Hubs an den Auslassventilen. Den Verbrauch im Exeo gibt Seat mit 6,9 Liter auf 100 km an.

Mehr Ausstattung
Außerdem erhält der Exeo mehr Ausstattung. Die Version Reference besitzt nun eine Mittelarmlehne mit integrierter Ablage vorne, eine Höheneinstellung für den Beifahrersitz und ein Multifunktionslenkrad samt Radiofernbedienung und Geschwindigkeitsregelanlage. Auch die Ausstattung Sport profitiert. Sie setzt sich durch 18-Zoll-Aluräder, ein Sportfahrwerk, Xenonscheinwerfer mit Kurvenlicht, eine dynamische Leuchtweitenregulierung, Tagfahrlicht und LED-Heckleuchten von den übrigen Modellen ab.

Neue Motorversionen