657 PS und ein maximales Drehmoment von 835 Newtonmeter

Der Porsche 911 GT2 gehört zu den stärksten Sportwagen aus Zuffenhausen. Ab Werk fährt der Über-Elfer von 2007 bis 2010 mit 530 PS und einem maximalen Drehmoment von 680 Newtonmeter vor. Dem Tuner Mcchip-dkr ist das aber noch nicht genug: Er steigert den 3,6-Liter-Motor des Sportlers auf 657 PS. Das Drehmoment liegt jetzt bei 835 Newtonmeter. Damit das PS-Monster auch für jedermann auf der Rennstrecke fahrbar bleibt, wurde es vom Tuner abgeregelt – sonst wären mehr als 900 Newtonmeter drin.

Überarbeitete Abgasturbolader
Um die Leistung des Boxermotors zu steigern, überarbeitet Mcchip-dkr die Abgasturbolader und baut einen neuen Ladeluftkühler inklusive Silikon-Schlauch-Set ein. Zudem werden ein 200-Zellen-Sportkatalysator sowie ein neuer Fächerkrümmer eingesetzt. Ergänzt werden die Komponenten durch eine neue Software-Abstimmung. Für den Umbau des rund 190.000 Euro teuren Sportwagens sind insgesamt 23.000 Euro fällig.

Gestärkter Über-Elfer