Japanischer Hersteller zielt auf die Mittelschicht der Bevölkerung

Bangalore (Indien), 3. Dezember – Speziell für den indischen Markt hat Toyota den Etios entwickelt, ein neues Kompaktmodell mit Stufenheck. Im April 2011 folgt der Etios Liva, die Schrägheckversion. Der Name des Fahrzeugs wurde laut des japanischen Herstellers vom griechischen Wort ,Ethos" (griechisch für Sitte) abgeleitet. Liva steht für ,Live your life" (,Lebe Dein Leben").

Indischer Beitrag zur Entwicklung
Nach Angaben von Toyota wurde der Etios in fünf Jahren unter Einbeziehung zahlreicher indischer Ingenieure entwickelt. Das 4,26 Meter lange Auto richtet sich an die ,aufstrebende indische Mittelschicht, die einerseits gute Qualität zu moderaten Preisen verlangt, aber auch bereits ein gewisses Maß an Prestige von ihrem Fahrzeug erwartet." Sofort lieferbar ist die viertürige Stufenheck-Limousine, die von einem 90 PS starken 1,5-Liter-Ottomotor angetrieben wird. Im ab April 2011 erhältlichen Schrägheckmodell kommt ein 1,2-Liter-Benziner zum Einsatz.

Basis ohne ABS und Airbags
Im Angebot befinden sich vier Ausstattungslinien. In der Basisversion des Etios ist zwar schon eine Klimaanlage an Bord, aber Airbags, ABS und eine elektronische Bremskraftverteilung fehlen. Bei der zweiten Ausstattungslinie gibt es die Sicherheitsfeatures als Option, Serie sind sie bei den beiden gehobenen Versionen. Letztere beinhalten beispielsweise eine zweifarbige Innenausstattung. Diese würde aber zumindest in unseren Breiten niemanden darüber hinwegtrösten, dass kein Etios mit ESP ausgerüstet ist. Aber dafür hat der japanische Inder immerhin einen 595 Liter großen Kofferraum.

Jahresproduktion von 70.000 Autos
Produziert wird der Etios von Toyota Kirloskar Motor Private (TKM), dem indischen Partner von Toyota. Zahlreiche Teile für die Herstellung stammen von indischen Zulieferern. Laut Toyota wurden für die Produktion des neuen Modells 2.000 neue Arbeitsplätze geschaffen. Weitere 500 Beschäftigte werden in einem zweiten Werk des Unternehmens bis 2013 die Arbeit aufnehmen und Motoren und Getriebe für den Etios fertigen. Die Jahresproduktion liegt bei 70.000 Einheiten. Toyota verkauft den Etios für 496.000 Rupien, das entspricht zirka 8.000 Euro.

Indien macht mobil