Italiener kehren mit dem 500 nach 26 Jahren zurück

Lange hat es gedauert, nun ist es soweit: Auf der Auto Show in Los Angeles Ende November 2010 hat Fiat erste Details zur Rückkehr auf den US-Markt vorgestellt. Der Schritt wird mit dem 500 MultiAir gemacht.

Anpassung für die Staaten
Die italienische Marke hatte sich im Jahr 1984 aus den USA zurückgezogen. Nun soll der richtige Zeitpunkt gekommen sein, sagt die für Nordamerika zuständige ,Brand Managerin" Laura Soave: ,Der Fiat 500 bietet einen neuen Ansatz mit minimalem Platzbedarf auf der Straße, hoher Verarbeitungsqualität und ökologischer Technologie." Der US-500er setzt auf einen MultiAir-Motor, der aus 1,4 Liter Hubraum 101 PS holt. Der Kleinwagen kostet 15.500 US-Dollar, umgerechnet rund 11.700 Euro.

Mini aus Mexiko
Speziell auf die Bedürfnisse des US-Marktes angepasst sind das Fahrwerk, die Sitze, die für extreme Temperaturen ausgelegte Klimaanlage und ein vergrößerter Tank. Zudem können die amerikanischen Kunden zwischen Fünfgang-Schaltung und Sechsgang-Automatik wählen. Gefertigt wird der Ami-Fiat im mexikanischen Toluca, die Triebwerke stammen aus Dundee (Michigan). Vertrieben wird das Auto von momentan gut 130 Händlern im Land.

Bildergalerie: Ami-Comeback von Fiat