Fahrstil-Analyse aufgrund elektronisch gespeicherter Fahrdaten für 29 Euro

Das Kraftstoff-Sparprogramm für Ford-Fahrer namens Econo-Check ist am 1. Juli 2010 bei rund 600 Ford-Servicebetrieben in Deutschland angelaufen. Das Programm kombiniert die Überprüfung verbrauchsrelevanter Komponenten wie Reifen oder Luftfilter mit individuellen Tipps für einen kraftstoffeffizienten Fahrstil. Teilnehmen kann man mit den meisten Ford-Modellen ab Baujahr 1998 mit Schaltgetriebe.

Bis zu 300 Euro jährlich sparen
Nach der Überprüfung verbrauchsrelevanter Bauteile wird ein so genannter Econo-Stick an die Onboard-Diagnose-Schnittstelle des Autos angeschlossen. Das Gerät speichert sieben Tage lang das individuelle Fahrprofil. Anschließend wird der Stick entnommen und an Ford zurückgeleitet, wo aus den Daten individuelle Tipps zum Spritsparen abgeleitet werden. Diese gehen dem Kunden per Mail zu. Der Econo-Check kostet 29 Euro. Gegebenenfalls entstehen weitere Kosten für den Austausch oder die Reparatur verbrauchsrelevanter Komponenten. Die Ausgaben können sich aber schnell amortisieren: Laut Ford lassen sich zum Beispiel bei 12.000 Kilometern jährlich bis zu 300 Euro einsparen. Die ersten 3.500 Econo-Check-Teilnehmer erhalten außerdem Tankgutscheine im Wert von jeweils zehn Euro. Ein ähnliches System bietet Fiat unter dem Stichwort Eco-Drive an. Hier schließt man selbst einen USB-Stick an und liest die Daten selbst am PC aus, wo sie auch ausgewertet werden. Bei Ford muss man dazu die Werkstatt aufsuchen.

Gallery: Elektronische Tipps