Erster Blick ins Cockpit des neuen Modells

Klar, Erlkönige werden auf die Straßen geschickt, damit man neue Modelle erproben kann. An die Geschwindigkeitsbeschränkungen müssen sich die Fahrer dennoch halten. Das hat nun der Fahrer eines getarnten neuen BMW 1er zu spüren bekommen. Unser Erlkönigfotograf hat die Szene festgehalten.

Erster Blick ins Cockpit
Die Testfahrer waren wenig begeistert. Im Eifer des Gefechts ließen sie die Tür offen, und so gelang auch ein Foto vom Cockpit. Darauf ist zu erkennen, dass der Navi-Bildschirm nun aus dem Armaturenbrett ausfährt – die bisher fixe Unterbringung in einer Haube entfällt also. Außerdem sind die Knöpfe für die Klimareglung filigraner geworden.

Sport-Stoßstange aus dem M-Paket
Die Außenansicht ist bereits bekannt. Erst im Dezember 2010 brachte unser Fotograf Bilder von dem neuen Modell nach Hause. Die Front lehnt sich nun mehr an den X1 an. Beim jetzt fotografierten Modell ist aber erstmals die Frontschürze mit M-Paket zu sehen. Sportlich präsentiert sich der geknipste 1er auch am Heck mit zwei großen Endrohren – auf den Fotos vom Dezember 2010 ist nur ein Endrohr zu sehen. Der neue 1er soll durch einen größeren Radstand und mehr hinteren Überhang mehr Platz im Fond und mehr Kofferraum haben. Technisch sind neue Turbobenziner zu erwarten. So soll es einen Motor geben, der – ähnlich wie der 1.2 TSI des VW-Konzerns – rund 100 PS aus 1,2 Liter Hubraum holt. Es wird wieder Drei- und Fünftürer sowie Coupé und Cabrio geben. Premiere feiert der neue 1er auf der IAA im September 2011.

Von der Polizei gestoppt