RDX Racedesign mit sportlichen Anbauteilen für den Kleinwagen aus Spanien

RDX Racedesign verleiht dem aktuellen Seat Ibiza mehr optische Würze. Ein Bodykit soll sowohl den Dreitürer als auch den Fünftürer sportlicher machen. Die Anbauteile kommen zum Teil mit TÜV-Teilegutachten oder sind eintragungsfrei.

Mehr Aggression
Das Gesicht des kleinen Spaniers soll energischer wirken. Mehr Überholprestige versprechen der Frontspoiler für 169 Euro sowie die auf die Scheinwerfer aufklebbaren Blenden (35 Euro). Nach dem Eingriff des fränkischen Bodykit-Spezialisten lässt ein Paar neuer Schweller dem Südeuropäer Muskeln wachsen. Die Seitenschweller schlagen mit 129 Euro zu Buche und warten mit einer waagerecht verlaufenden Vertiefung auf, die in einen Lufteinlass kurz vor dem Hinterrad übergeht.

Tuning am Heck
Hinten sorgt ein Heckschürzenansatz mit eingesetzten Gittern zum Preis von 189 Euro für ein tourenwagenähnliches Aussehen. Der Ansatz ist für alle Varianten außer FR und Cupra lieferbar. Am Übergang zur Heckklappe tront ein Dachspoiler, der das Tuning für 149 Euro komplettiert.

Keine TÜV-Scherereien
Spätestens nach dem Anbau neuer Teile sind Sorgenfalten auf der Stirn nicht selten. Die Franken wollen alle Bedenken vom Tisch fegen und liefern Front- und Dachspoiler inklusive TÜV-Teilegutachten. Alle weiteren Komponenten sind eintragungsfrei.

Bildergalerie: Seat Ibiza schärfer