Neunte Generation des Kompaktwagens kommt

Honda bringt den neuen Civic nach Amerika: Auf der Detroit Auto Show (15. bis 23. Januar 2011) zeigen die Japaner eine Studie der neunten Generation des Kompaktwagens. Bisher hat der Hersteller allerdings nur eine Skizze des Wagens veröffentlicht.

Breiter Keil
Honda selbst spricht beim Design des neuen Civic von einer schlanken aerodynamischen Linie. Die Zeichnung zeigt, dass die Linienführung des Vorgängers fortgesetzt wird. Allerdings scheint das Fahrzeug breiter zu werden und stämmiger auf der Straße zu stehen. Ein großer unterer Lufteinlass, pfeilförmig nach innen zulaufende Frontscheinwerfer und unter den Scheinwerfern platzierte Luftschlitze verleihen dem Civic einen sportlichen Look. Die Positionierung des Tagfahrlichts in den äußeren unteren Ecken des Gesichts zieht den Wagen optisch weiter in die Breite. Die aufsteigende Gürtellinie in Kombination mit dem Coupédach lassen die Studie dynamisch wirken.

Verkauf ab Frühjahr 2011
John Mendel, Chef von Honda Nordamerika, wird die Civic-Studie auf der Autoshow in Detroit 2012 enthüllen. Allerdings wird die Studie wohl sehr seriennah ausfallen – das Serienmodell geht in den USA bereits im Frühjahr 2011 in den Verkauf.

Neue Honda-Civic-Studie