Lamborghini im neuen Kleid und mit mehr Power

Düsseldorf, 16. Dezember – Anderson Germany hat einen Märchen-Lamborghini gebaut: ,Eine Haut so weiß wie Schnee, Lippen so rot wie Blut, und Haare so schwarz wie Ebenholz" heißt es bei Schneewittchen. Der Gallardo ,White Edition" des Düsseldorfer Tuners weckt durchaus Assoziationen mit dem alten Märchen, besonders wegen seiner Farbgebung. Doch Schneewittchens Lambo sieht nicht nur anders aus als die Serienversion, er ist auch noch eine Ecke stärker.

Karboneinlagen und rote Bremssättel
Das Äußere des Lambos erhält ein karosserieverbreiterndes Bodykit mit Karboneinlagen. Für den neuen Look sorgen eine Frontschürze, Seitenschweller, eine Heckschürze inklusive Diffusor sowie ein Heckspoiler. Zudem werden Scheiben und Heckleuchten getönt. Unter den Flanken werden LEDs angebracht, die den Boden beleuchten. Die Bremssättel erhalten eine rote Lackierung.

Schwarz und weiß im Inneren
Das Interieur veredelt Anderson Germany mit weißem Karbon. Das teure Material wird für die Lüftungsöffnungen, den Handbremsgriff, die Schaltwippen, sämtliche Armaturenumrandungen, das Lenkrad, die Türgriffeinlagen, die Schaltkulisse sowie die Umrandung der Innenraumbeleuchtung am Dachhimmel verwendet. Die Sitze erhalten Bezüge aus schwarzem Alcantara sowie schwarzem und weißem Leder. Weiß abgesetzt sind die Sitzränder, schwarz die rautenförmigen Nähte in den weißen Türverkleidungen sowie den Sitzflächen und -lehnen.

Dreistimmiger Kraftzuwachs
Statt 560 PS wie in der Serienvariante treiben den den Gallardo ,White Edition" nunmehr 600 PS voran. Sie kommen durch eine Optimierung der Motorsoftware und Luftfilter sowie durch Einbau einer Auspuffanlage mit Rennkatalysatoren zustande. Das Abgassystem verfügt über eine fernbedienbare Klappensteuerung. Die Ventile in den Rohren können so verstellt werden, dass der Lamborghini in drei verschiedenen Lautstärken tönen kann. Gleichzeitig verspricht der Tuner eine Gewichtsersparnis von 22 Kilogramm gegenüber der Serienversion.

Tieferlegung und Felgen
Ein spezielles Tieferlegungsmodul in Kombination mit einem individuell einstellbaren Rennfahrwerk soll die Straßenlage des Lambos verbessern. Als letzten Schliff erhält der Italiener dreiteilige, schwarz glänzende Felgen, die als interessanten Kontrast weiß lackierte Tiefbetten zur Schau stellen. Die edlen Rundlinge kommen vorne in der Größe 9x20 Zoll mit Pneus des Formats 245/30 zum Einsatz. Hinten verbaut Anderson sie in 12,5x20 Zoll mit Walzen der Dimension 325/25. Einen Lamborghini Gallardo zu kaufen, ist bereits kein billiges Unterfangen. 174.000 Euro sind mindestens erforderlich. Dazu kommt dann noch der Umbau: Dieser kostet nach Angaben des Tuners schlappe 72.000 Euro.

Gallery: Schneewittchens Lambo