Aerodynamik-Bausatz, schicke 20-Zoll-Felgen und mehr

Die Designer von Prior haben einen Karosseriebausatz für das neue Mercedes E-Klasse Coupé entwickelt. Die Front erhält eine neue Stoßstange mit seitlichen Kiemen sowie ein Spoilerschwert. Für eine tiefer wirkende Silhouette werden modifizierte Seitenschweller verbaut. Für das Hinterteil gibt es einen Heckschürzenansatz mit drei Finnen, eine Kofferraum-Spoilerlippe und einen Dachkantenspoiler. Alle drei Komponenten können wahlweise auch in Kohlefaser gefertigt werden. Der Karosseriebausatz, bestehend aus Frontstoßstange mit Schwert, Seitenschweller und Heckschürzenansatz mit Finnen kostet 1.899 Euro. Für den Heckklappenspoiler verlangt Prior 249 Euro, der Dachspoiler schlägt mit 229 Euro zu Buche.

Gut gefüllte Radhäuser
Die GT-Felgen von Prior werden vorne in 8,5x20 und hinten in 9,5x20 verbaut. Zusammen mit einer Tieferlegung um dreieinhalb Zentimeter sorgen sie dafür, dass die Radhäuser gut gefüllt aussehen. Die Felgen sind in Mattschwarz, glänzendem Schwarz und Silber lieferbar. Sie kosten inklusive Markenreifen 2.490 Euro, die Tieferlegung ist für 249 Euro zu haben. In puncto Auspuffanlage hat man die Wahl zwischen einem einzelnen Endrohr links und einer Vierrohr-Anlage aus Edelstahl. Alle Teile des Umbaus sind ,Made in Germany" und passen auch zur Cabrio-Version der E-Klasse. Für den Innenraum bietet Prior verschiedene Karbon-Zierteile an. Außerdem sind je nach Motorvariante Leistungssteigerungen um bis zu 75 PS möglich.

Anders bespoilert