Mercedes-Benz und der Spielzeughersteller bringen ein Modell zum Selberbauen

Vor 60 Jahren kam der Unimog, das ,Universal-Motor-Gerät", auf den Markt. Bald kann sich jeder zum Jubiläum selbst eines der vielseitigen Fahrzeuge anschaffen – als Lego-Modell zum Selberbauen. Der Spielzeughersteller entwickelte zusammen mit Mercedes-Benz einen Unimog U 400 im Maßstab 1:12,5. Das Modell besteht aus 2.048 Elementen und stellt das bislang größte von Lego Technic in der Unternehmensgeschichte dar.

Kran oder Schneepflug
Der Lego-Unimog ist mit einem elektrischen Antrieb ausgerüstet und mit einer Pneumatik ausgestattet. Letztere bewegt den eingebauten Kran samt Greifarm, der um fast 360 Grad rotieren kann. Zudem ist der Lego-Unimog mit einer Front-Seilwinde ausgestattet. Weitere Features sind die funktionstüchtige Steuerung und ein detailgetreuer Motor mit Kolben. Auch der Getriebeblock und die Portalachsen – beide sorgen für eine große Bodenfreiheit – sind dem Original nachempfunden, ebenso die Federung und der Vierrad-Antrieb. Für den ,Einsatz im Winter" lassen sich Kran und Winde in einen Schneepflug umbauen. Der Lego Technic Unimog U 400 ist ab August 2011 im Spielwarenhandel sowie über Mercedes-Benz erhältlich und kostet rund 190 Euro.

Bildergalerie: Unimog zum Selberbauen