Der schicke Sportler kommt im Frühjahr 2011 nach Europa

Hyundai bringt einen scharfen Konkurrenten für VW Scirocco und Opel Astra GTC auf den Markt. Auf der Detroit Motor Show (10. bis 23. Januar 2011) debütiert der Veloster.

Ungewöhnliche Details
Ein erstes Foto zeigt die ungewöhnliche Türlösung des Veloster: Auf der Fahrerseite gibt es wie bei fast allen Coupés nur eine Tür, während sich auf der Beifahrerseite zwei Zugänge befinden. Ein weiterer Hingucker ist die flach auslaufende hintere Dachlinie. Die Kofferraumklappe beinhaltet zwei Scheiben, die durch einen Quersteg getrennt sind. Es zeigt sich, dass der Hyundai Veloster das Design der gleichnamigen Studie aus dem Jahr 2007 aufgreift.

Marktstart im Frühjahr 2011
Die Studie war 4,10 Meter lang und 1,45 Meter hoch. Angesichts dieser Daten ist eine verkürzte i30-Plattform wahrscheinlich. Nach Europa kommt der Veloster im April 2011. Antriebsseitig gibt es zunächst einen 1,6-Liter-Benziner mit Direkteinspritzung und einer Leistung von 140 PS. Optional ist erstmals bei Hyundai ein Doppelkupplungsgetriebe erhältlich. Ende 2011 soll eine Turboversion mit 210 PS folgen.

Volkssportler aus Korea