Studie zeigt den XJ in sportlicher Eleganz

Das Jahr 2010 steht bei Jaguar ganz im Zeichen des 75-jährigen Markenjubiläums. Auch auf dem traditionsreichen Concours d'Elegance im US-amerikanischen Pebble Beach (13. bis 15. August 2010) standen die britischen Autos im Mittelpunkt. Neben vielen Oldtimern setzte das Jaguar XJ75 Platinum Concept ein Highlight.

Edel mit weniger Chrom
Der Name des Fahrzeugs ist Programm: Ein schwarz-weißes Kontrastthema findet sowohl außen wie auch innen Anwendung und soll eine Platinoptik andeuten. Grundlage für das Fahrzeug ist der 510 PS starke Jaguar XJ Kompressor in der Langversion. Verändert wurden sowohl die Front- und Heckpartie als auch die Einstiege. Lackiert ist die Limousine in einem matten Weiß, die normalerweise glänzenden Chromelemente sind in schwarz oder dunklem Chrom gehalten. Schwarze gebürstete Alufelgen im 22-Zoll-Format sollen einen Kontrastpunkt setzen.

Auffälliger Innenraum
Im Innenraum setzt sich das Farbthema fort, dort kommen weiße Blenden an den Luftauslässen und Sitzbezüge im Rauten-Look mit weißen Ziernähten zum Einsatz. Als Highlight befindet sich in der Mittelkonsole des XJ75 Platinum Concept eine spezielle Uhr der britischen Firma Bremont. Für gute Unterhaltung sorgt ein 1.200 Watt starkes Surround-Soundsystem von Bowers & Wilkins mit 20 Lautsprechern.

Platin mit Power