Beide sind ab Oktober 2011 verfügbar und können ab sofort bestellt werden

Im Oktober 2011 rollen die neuen Saab-Modelle 9-5 SportCombi und 9-4X zu den Händlern. Bestellt werden können sie ab sofort. Die Preise für den schwedischen Modellzuwachs hat der Hersteller jetzt bekannt gegeben. Beide Modelle gibt es in drei unterschiedlichen Ausstattungsvarianten.

Bis September 2011 gibt es Preisnachlass
Der Einstiegspreis beim 9-5 SportCombi beträgt 35.500 Euro für den 180 PS starken Benziner 1.6T Linear. Das sind 1.800 Euro mehr als bei der 9-5 Limousine. Für den günstigsten Diesel mit 160 PS werden 37.700 Euro fällig. Das Flaggschiff, der Saab 9-5 SportCombi 2.8 V6 Aero, ist serienmäßig mit Allradantrieb ausgestattet und kostet 57.800 Euro. Insgesamt stehen drei Benziner- und zwei Dieselmotoren zur Wahl. Bis zur IAA in Frankfurt (von 15. bis 25. September 2011) gibt es den SportCombi zum gleichen Preis wie die Limousine.

Umfangreiche Serienausstattung
Zur Serienausstattung des SportCombi gehören eine Dachreling, Leichtmetallräder und beheizbare Sitze. Die Topversion Aero verfügt zusätzlich über ein Navigationssystem mit Farbdisplay und die adaptive Fahrwerksdämpfung DriveSense. Aufpreispflichtig sind beispielsweise eine Rückfahrkamera und eine elektronische Heckklappe.

Crossover startet ab 43.000 Euro
Die Preise für den 9-4X beginnen bei 43.000 Euro für den 3.0 Linear. Sein V6-Motor leistet 265 PS. Der 2.8 Turbo V6 leistet 300 PS und kostet in der Aero-Ausstattung mindestens 52.500 Euro. Es ist das erste Saab-SUV, das in Deutschland angeboten wird.

Gallery: Preise für neue Saab fix