Erlkönigbilder zeigen die ungetarnte neue Version

Zu den Neuheiten des Pariser Autosalons (2. bis 17. Oktober 2010) gehört der Lotus Evora S. Schon jetzt zu sehen ist das Fahrzeug auf den Bildern, die unser Erlkönigfotograf nun am Nürburgring geschossen hat.

Modifizierter Diffusor
Die Bilder zeigen, dass sich der Evora S optisch nur in Details vom normalen Modell unterscheidet. So gibt es einen modifizierten Diffusor und andere Felgen. Unter der Haube der S-Variante arbeitet nach unbestätigten Meldungen der 3,5-Liter-V6-Benziner von Toyota, den auch der normale Evora besitzt. Statt 280 soll die neue Version aber 350 PS leisten.

Auch Automatikversion steht in den Startlöchern
Ebenfalls auf dem Nürburgring unterwegs war eine weitere Lotus-Neuheit, der Evora Auto. Diese Version mit Automatikgetriebe unterscheidet sich äußerlich nicht vom normalen Evora. Auch diese Variante wird auf dem Pariser Salon gezeigt.

70 PS stärker