Schwäbischer Roadster bekommt mehr PS und wird luxuriöser

Mehr Power, ein schärferes Aussehen und ein edleres Interieur bekommt der neue Mercedes SLK nun von Carlsson spendiert. Ein Aerodynamik-Paket verändert die Optik des Roadsters. Es besteht aus einem Frontspoiler und einem Heckschürzeneinsatz zum Preis von jeweils 737 Euro. Für vorne kann zusätzlich noch eine Frontspoilerlippe geordert werden, die den Geldbeutel mit 653 Euro belastet. Alternativ ist eine Variante aus Karbon erhältlich. Grilleinsätze aus elektropoliertem Edelstahl für 534 Euro ersetzen die serienmäßigen Kunststoffwaben in der Frontschürze. Wer weitere Möglichkeiten zur Modifikation sucht, stößt im Carlsson-Katalog noch auf einen Heckdiffusoreinsatz sowie einen Heckspoiler.

Leistungssteigerung für Vierzylinder-Motoren
Elektronische Zusatzsteuergeräte erhöhen die Leistung der Vierzylinder-Motoren. Der SLK 200 CGI kommt so von 184 auf 211 PS oder wahlweise sogar auf 224 PS. Den in der Serie 204 PS starken SLK 250 CGI bringt die Carlsson-Lösung auf 231 PS oder auf Wunsch auch auf 239 PS. Die ersten Stufen der Leistungssteigerungen sind für 1.416 Euro zu haben, die jeweils stärkeren Varianten für jeweils 2.011 Euro. Mit neuen Sportendschalldämpfern aus Edelstahl darf der SLK auch kerniger klingen. 1.545 Euro werden für das Soundtuning fällig.

Tieferlegung und neue Felgen
Sportfedern senken den SLK um bis zu 30 Millimeter ab. Gleichzeitig soll sich auch das Handling des schwäbischen Roadsters verbessern. Für die Federn berechnet Carlsson 368 Euro. Die originalen Felgen weichen bei Bedarf bis zu 20 Zoll großen Pendants des Tuners. Komplettradsätze bieten die Saarländer ab 18 Zoll und 2.300 Euro an.

Interieur mit Nappaleder und Alcantara
Das Innere des Zweisitzers veredelt Carlsson in der hauseigenen Sattlerei. Dort wird das Interieur mit Lederausstattungen in Wunschfarben und -ausführungen aufgewertet. Das Basispaket mit Nappa-Leder für die Sitze, die Kopfstützen und die Innenverkleidungen der Türen bietet der Tuner für 4.641 Euro inklusive Montage an. Mit Pedalauflagen aus gebürstetem Aluminium, Alcantara-Applikationen, einer Karbon-Ausstattung oder edlen Holzintarsien kann der SLK noch weiter individualisiert werden.

Bildergalerie: Fescher Feger