Freaks bringen Oldtimer mit Bremsfallschirm auf den Salzsee

Dieses Jahr wird der legendäre Renault 4 (R4) 50 Jahre alt. Anlässlich dieses Jubiläums wollen vier Verrückte aus Frankreich mit ein bisschen Unterstützung des französischen Autoherstellers einen R4 von 1983 auf eine Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h bringen. Zum Vergleich: Die ersten R4 aus den 1960er-Jahren waren 110 km/h schnell. Der Rekordversuch soll im US-Bundesstaat Utah stattfinden – auf dem Bonneville Salzsee.

Umgebauter Kastenwagen mit 290 PS
Die vier französischen R4-Freunde nennen sich ,Triplettes de Bonneville". Angeblich soll dies an die drei Musketiere und ihren Kumpel d`Artagnan erinnern. Allerdings passt der französische Trickfilm ,Das große Rennen von Belleville" (original: Les Triplettes de Belleville) von 2003 irgendwie besser. Was auf jeden Fall stimmt, ist die Leistung, mit welcher der Kastenwagen vom Typ R4 F6 unterwegs ist: 290 PS sollen den robusten Franzosen über das Salz jagen. Der Motor kommt von einem Renault 5 Turbo. Dieser Wagen nahm 1983 an den französischen Tourenwagen-Meisterschaften teil. Und noch andere Modelle wurden von den Enthusiasten geplündert: So entspricht das Getriebe in seinen Grundzügen dem des Renault 21 Turbo und des Renault 25 GTX. Die Bremsen für die Vorderachse spendiert ein Renault 25, an der Hinterachse kommt eine Verzögerungsapparatur aus dem Clio 2 zum Einsatz.

Renault Sport baut mit
Die ,Triplettes de Bonneville" sind bei ihrem Vorhaben nicht auf sich alleine gestellt. Die Klassik-Abteilung von Renault übernahm die Anpassung und den Einbau des Getriebes. Außerdem kümmerte man sich um die Verstärkung der Lenkung sowie der Federung und der Bremsen – schließlich ist der R4 in seinem Serienzustand butterweich gefedert. Außerdem waren die Klassik-Spezialisten für die Lackierung des Rekord-Aspiranten zuständig. Bei der Installation der Fahrzeugelektrik wirkte Renault Sport mit. Für die Sicherheit bauten die Franzosen vorschriftsmäßig einen Feuerlöscher, einen Schalensitz nach US-Norm mit speziellen Renngurten und einen Bremsfallschirm ein. Der Fallschirm wurde im Dach montiert und dient als Notsystem, falls die Bremsanlage versagen sollte.

Saline4Fun-Haudegen
Der Rekordversuch wird an den Saline4Fun-Tagen vom 13. bis 19. August 2011 stattfinden – bei dieser Veranstaltung geht es um nichts anderes als Highspeed auf einer geraden Strecke. Die französischen Teilnehmer sind dabei alte Salzsee-Hasen: Seit 2008 machen sie auf der weißen Platte mit unkonventionellen Fahrzeugen auf sich aufmerksam. Unter anderem heizten sie schon mit einem alten Mofa über die brettharte Piste. Der Renault 4 wurde von 1961 bis 1992 gebaut. Sein längs montierter Vierzylinder-Motor leitete anfangs zirka 26 PS an die Vorderräder, die Einteilung der drei Gänge erfolgte über eine Handschaltung.

Gallery: Durchgeknallt