Deutlich sparsamerer 1.6 TDI ersetzt den bisherigen 1.9 TDI

Sparsamer im Verbrauch bei gleicher Leistung und kleinerem Hubraum: Der Skoda Superb erhält einen neuen Einstiegsdiesel, der jetzt auch die Abgasnorm Euro 5 erfüllt. Der Common-Rail-Motor mit 1,6 Liter Hubraum ersetzt das bisherige Pumpe-Düse-Triebwerk 1.9 TDI.

Unveränderte Leistung
Während der neue 1.6 TDI ebenfalls 105 PS auf die Räder schickt, konnte der Verbrauch im Vergleich zur Vorgängermotorisierung merklich gesenkt werden. Die Superb Limousine mit Basisdiesel verbraucht künftig statt 5,7 nur noch 5,0 Liter Diesel. Auch für den Superb Combi ist der neue Selbstzünder erhältlich und soll sich dort mit 5,2 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer begnügen. Der CO2-Ausstoß beträgt 130 Gramm je Kilometer bei der Limousine und 133 Gramm beim Kombimodell.

Nicht teurer
Der Skoda Superb 1.6 TDI kann ab sofort bestellt werden. Der Einstiegsdiesel kostet in der Limousine wie bisher 24.450 Euro, für den Superb Combi 1.6 TDI werden mindestens 25.150 Euro fällig.

Gallery: Sparsamerer Einstieg