Großer Viertürer soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen

Der Partnerschaft zwischen dem Elektronik-Konzern Samsung und der Renault-Nissan-Allianz entspringt ein neuer Spross: der Luxus-Liner SM7. Auf der Seoul Motor Show im Frühjahr 2011 war bereits eine Studie zu sehen, jetzt hat Renault Samsung Motors die ersten Bilder der Serienversion veröffentlicht. Der neue SM7 löst seinen gleichnamigen Vorgänger ab, der in Europa nicht zu haben war. Ob das neue Modell zu uns kommen wird, steht noch nicht fest.

Verwandtschaft mit dem Renault Latitude
Die Basis des SM7 bildet der Samsung SM5, die koreanische Version des auch hierzulande angebotenen Renault Latitude. Der große Viertürer bekommt allerdings einen verlängerten Radstand. Das Design der großen Limousine folgt dem Konzept ,Man in Tuxedo"– was sinngemäß übersetzt etwa ,Mann im Smoking" heißt. Der elegante Wagen soll nicht nur viel Platz bieten, sondern auch großzügig ausgestattet sein. So kommt das Mobil beispielsweise mit Bi-Xenon-Scheinwerfern ab Werk – zu weiteren Details hält sich der Hersteller ebenso bedeckt wie zu genauen technischen Daten.

V6-Benzin-Motoren
Auch von den Motorisierungen wurde noch nicht viel preisgegeben. Der Vorgänger wurde mit zwei V6-Benzinern angeboten, einem 2,4-Liter-Motor mit 170 PS und einem 3,5-Liter-Aggregat mit 217 PS. Es ist denkbar, dass auch das neue Modell, das noch 2011 in Korea verkauft werden soll, mit ähnlichen Antrieben ausgestattet ist.

Renault Samsung SM7