Kompressor sorgt für 509 PS und eine Sprintzeit von 4,0 Sekunden

Irmscher stellt eine getunte Version des Chevrolet Camaro vor, den i42. Dabei geht der Tuner von der V8-Version Camaro SS aus. Der 6,2-Liter-Motor wird von Irmscher per Hochleistungs-Kompressor von 432 auf 509 PS gebracht. Damit erreicht das Auto die 100-km/h-Marke nach 4,0 Sekunden und schafft eine Spitze von 275 km/h. Für den Sound sorgt eine Zweirohr-Edelstahl-Abgasanlage.

Gewindefahrwerk und große Felgen
Verstärkte Antriebswellen und modifizierte Bremsen kommen hinzu. Vorne arbeiten 380-Millimeter-Scheiben mit einem Sechskolben-Sattel, hinten 355-Millimeter-Scheiben mit einem Vierkolben-Sattel. Außerdem besitzt das Auto ein Gewindefahrwerk und 20- oder wahlweise 22-Zoll-Räder. Die 20-Zöller der Größe 8,5x20 werden mit Reifen der Dimension 245/45ZR20 beziehungsweise 275/40ZR20 bezogen. Bei den 22-Zöllern tragen die Reifen die Bezeichnungen 265/30ZR22 und 305/30ZR22.

Zwei Partner für die Beschaffung aus den USA
Das Design wird durch eine mattweiße Folierung mit schwarzen Streifen von KM Foliographics aus Ulm aufgewertet. Außerdem helfen zwei weitere Partner mit: Für die Beschaffung des Basisfahrzeugs sorgt die Firma Auto Magnus. Velocity Performance Parts besorgte die Auspuffanlage, den Kompressor, die verstärkten Antriebswellen und die komplette Bremsanlage. Eine Lederausstattung rundet die Modifikationen ab. Geplant ist eine limitierte Auflage, deren Höhe nicht bekannt gegeben wurde. Das Komplettfahrzeug kostet 79.900 Euro.

Aufgeladen