Tuner bietet für das SUV Bodykit, Tieferlegung und Leistungsspritze an

Vier Zentimeter ist der neue VW Touareg gegenüber seinem Vorgänger in der Länge gewachsen. JE Design macht das große SUV jetzt zusätzlich auch noch breiter. Ein neues Bodykit verleiht dem Touareg in Kombination mit exklusiven Leichtmetallrädern und einer Tieferlegung einen besonders spektakulären Auftritt. Außerdem bietet der schwäbische Tuner zwei Leistungssteigerungen an.

Anbauteile rundum
Das Bodykit für den Touareg umfasst einen neuen Kühlergrill, einen Frontspoiler sowie Radlaufverbreiterungen für vorne und hinten. Ebenfalls inklusive sind ein Heckschürzeneinsatz, ein Dachkantenspoiler und eine Blende für die Gepäckraumklappe. Neue Zusatzscheinwerfer geben dem Fahrzeug eine eigenständigere Frontansicht. Der Breitbau ist so entwickelt, dass er sowohl an die Standardversion des Touareg als auch zu den Varianten mit den Designpaketen ,Chrome & Style" sowie ,Terrain-Style" passt. Die schwenkbare Anhängerkupplung kann ebenso weiterhin genutzt werden wie die verschiedenen Serien-Endrohre – ob rund oder trapezförmig. Doch wer will, kann bei JE Design auch eine neue Auspuffanlage bestellen. Die Abgase werden dann durch zwei runde, abgeschrägte Edelstahlrohre mit je 90 Millimeter Durchmesser entsorgt.

Bis zu 410 PS stark
Für alle, die sich neben einer schärferen Optik für den Touareg zusätzlich mehr Power wünschen, stehen zwei Leistungssteigerungen bereit. Der 4,2-Liter-TDI kann dank eines optimierten Motormanagements von 340 auf 410 PS gebracht werden. Gleichzeitig steigt das maximale Drehmoment von 800 auf 930 Newtonmeter. Die Zeit für den Sprint von null auf Tempo 100 verkürzt sich dadurch von 5,8 auf 5,4 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt statt bei 242 bei 269 km/h. Auch für den kleineren Diesel mit drei Liter Hubraum hält der Tuner eine üppige Kraftkur bereit – er kann von 240 auf 285 PS gesteigert werden. Für das Hybridmodell des Touareg ist ein Leistungsplus in Vorbereitung.

Räder in 22 Zoll
Einen stattlicheren Auftritt ermöglichen exklusive Räder im 22-Zoll-Format, die in vier unterschiedlichen Oberflächen-Finishes zu haben sind. Sie werden mit Hochleistungsreifen der Dimension 295/30 bezogen. Um die verbreiterten Radhäuser auszufüllen, können an der Vorderachse 30 Millimeter starke und an der Hinterachse 40 Millimeter starke Distanzscheiben verbaut werden. Schließlich bietet JE Design für die Touareg-Modelle mit Luftfederung ein elektronisches Tieferlegungsmodul an. So kann die Karosserie rund 35 Millimeter näher an den Asphalt gerückt werden.

Komplettpreis: Knapp 20.000 Euro
Für den Komplettumbau des Touareg werden inklusive Montage und Lackierung 19.750 Euro fällig. Alle Komponenten werden mit einem entsprechenden TÜV-Gutachten geliefert und können auch einzeln bestellt und verbaut werden.

Breiter, tiefer und stärker