Mulliner-Styling-Anbauteile und neue Felgen machen den Briten knackiger

Wer mit seinem mindestens 180.000 Euro teuren Bentley Continental GT einen sportlicheren Auftritt hinlegen will, kann sich bei den Briten Styling-Pakete der hauseigenen Karosserie-Veredelungsabteilung Mulliner bestellen. Zum einen wäre da das Classic Pack: Dazu gehört ein Splitter für die Frontstoßstange, die kleinen unteren Lufteinlässe werden mit waagrechten Streben versehen. Seitlich führen Schwelleraufsätze die Splitter-Optik fort. Das Heck wird durch einen Diffusor verändert. Alle Komponenten bestehen aus Karbon und kosten in Großbritannien zusammen 7.540 Britische Pfund, umgerechnet rund 8.500 Euro. Erhältlich sind sie ab sofort.

Optionale Design-Elemente
Zusätzlich zum Classic Pack können Kunden noch weitere Styling-Elemente ordern. Beispielsweise wird der automatisch bei höheren Geschwindigkeiten ausfahrbare Heckspoiler in einer zirka 2.500 Euro teuren Karbon-Variante angeboten. Aus dem gleichen Material bestehen die Außenspiegelkappen, für die in Großbritannien umgerechnet ebenfalls rund 2.500 Euro fällig werden. Fast 6.700 Euro kostet der Satz schwarzer, siebenspeichiger 21-Zoll-Leichtmetallräder. Die Hitze in den Radhäusern wird auf Wunsch über Luftauslässe mit Chromgittern und Karbonrahmen abgeführt. Die Mulliner-Komponenten für die Kotflügel kosten rund 5.350 Euro. Die neben dem Classic Pack optionalen Mulliner-Teile bietet Bentley ab Herbst 2011 an. Alle genannten Preise beziehen sich auf Großbritannien. Zur Verfügbarkeit der Teile und deren Preisen in Deutschland machte Bentley noch keine Angaben.

Gallery: More drama, baby