Kombimodell fährt aufgewertet und sparsamer ins Modelljahr 2011

Der Hyundai i30cw Classic Business wurde im Februar 2010 vorgestellt und steht nun überarbeitet beim Händler. Von außen ist die Neuauflage an der Front mit vergrößertem Lufteinlass und der pfeilförmig zulaufenden Chromblende erkennbar, die das Hersteller-Logo umschließt. Eine neue Heckschürze sowie andere Seitenschweller verweisen ebenfalls auf das Modelljahr 2011.

Etwas sparsamer
Ausgerüstet wird das Business-Modell nun serienmäßig mit Nebelscheinwerfern. Ebenfalls Standard sind jetzt eine Start-Stopp-Automatik sowie eine Schaltpunktanzeige. Den Verbrauch der 90 beziehungsweise 116 PS starken Aggregate gibt der Hersteller mit 4,6 Liter auf hundert Kilometer an, das sind jeweils 0,1 Liter weniger als bislang. Der CO2-Ausstoß beträgt 122 Gramm je Kilometer.

Bessere Ausstattung
Das Classic-Business-Modell basiert auf der Basis-Ausstattung des i30cw, die serienmäßig über Klimaanlage, Bordcomputer, ESP, Radio, ein kühlbares Handschuhfach sowie Zusatzanschlüsse für USB, i-pod und AUX verfügt. Zusätzlich stattet der Hersteller das Modell mit einer Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung, einer verstellbaren Lendenwirbelstütze am Fahrersitz, beheizbaren, elektrisch verstellbaren und in Wagenfarbe lackierten Außenspiegeln sowie Sitztaschen an der Rückenlehne der Vordersitze aus. Im Preis inbegriffen ist eine Metallic-Lackierung. Erweitert wurden auch die beiden zusätzlichen Ausstattungspakete: Die Option ,Business Advantage" beinhaltet nun für 416 Euro ein akustisches Rückfahrwarnsystem und eine Sitzheizung vorn. Das zweite Paket ,Business Navigation" kommt mit einem Navigationsgerät inklusive Bluetooth-Schnittstelle für 595 Euro.

Erweiterte Garantie
Hyundai gewährt auf den i30cw Classic Business fünf Jahre Fahrzeuggarantie ohne Kilometerbegrenzung und inklusive der Lackierung. Ausgenommen sind Taxi- und Mietfahrzeuge, für die eine dreijährige Garantie und eine Begrenzung auf 100.000 Kilometer gelten. Optional können Kunden für fünf Jahre ein Wartungspaket sowie den 24-Stunden-Euro-Service dazubuchen, einen kostenlosen Pannen- und Abschleppdienst.

Stärkerer Diesel teurer
Das Business-Modell ist speziell für Gewerbekunden gedacht und startet laut Hersteller unverändert bei 16.958 Euro. Der stärkere Diesel kostet mit 17.815 Euro nun 720 Euro mehr.

Business-Modell