Überarbeiteter Kleinstwagen ab April 2011 erhältlich

Sindelfingen, 31. Januar 2011 Smart hat den Fortwo in der Ausstattungslinie Pulse optisch überarbeitet. Die als dynamisch vermarktete Variante soll nach der Neugestaltung der Schürzen vorn und hinten wie auch der Seitenschweller noch sportlicher auftreten. Die genannten Bereiche fallen kantiger aus und sind in der Farbe der übrigen Body-Panels lackiert. Um sich von den anderen Fortwo-Varianten abzuheben, bekommt der Pulse wie die Vorgängerversion 15-Zoll-Leichtmetallräder mit drei Doppelspeichen und Reifen im Format 175/55 vorne sowie 195/50 hinten. Außerdem sind die Außenspiegelkappen und die Kühlermaske schwarz gefärbt.

Preis steigt leicht
Beim Alten bleibt es auch in Sachen Motoren: Zur Auswahl stehen ein Einliter-Turbo-Benziner mit 84 PS, die 71 PS starke Saugvariante mhd mit Start-Stopp-Automatik sowie der 0,8-Liter-Diesel mit 54 PS. Innen dreht der Fahrer wie gehabt an einem Lederlenkrad mit zusätzlichen Schaltwippen und sitzt auf Polstern mit schwarzer Leder-Stoff-Optik. Bei den Händlern steht der äußerlich überarbeitete Fortwo Pulse als Cabrio oder Coupé ab April 2011. Bestellt werden kann er ab dem 1. Februar 2011 zu einem Preis von 12.360 Euro, das sind 220 Euro mehr als bislang.

Bildergalerie: Micro-Facelift