Edo Competition macht den Kombi 555 PS stark und über 300 km/h schnell

Seit dem Jahr 2010 wird der letzte BMW M5 nicht mehr produziert, doch als Tuningobjekt ist der Power-Bayer weiterhin beliebt. Nicht nur in der Limousinen-Ausführung, sondern auch in der Kombi-Variante Touring. Genau diese hat sich der Ahlener Tuner Edo Competition vorgenommen und zur noch stärkeren und luxuriöseren ,Dark Edition" umgebaut.

Potenzsteigerung
Kern des Tunings ist eine saftige Leistungssteigerung. Der M5 Touring ist mit einem Fünfliter-V10 und 507 PS vom Band gelaufen. Für einen Obolus von rund 7.000 Euro hebt der Westfalener Veredler die Leistung auf 555 PS. Das Drehmoment wächst von 520 auf 560 Newtonmeter. Den Zuwachs verantworten eine umprogrammierte Motorelektronik, Sportluftfilter, Sportkatalysatoren sowie eine hauseigene Abgasanlage. Nach dem Umbau wird der sportliche Laster nicht mehr elektronisch bei 250 km/h eingebremst, sondern darf 305 Sachen rennen. Von null auf 100 km/h soll der Bayer in 4,2 Sekunden sprinten, die Serie benötigt dafür 4,8 Sekunden. Der Fahrer kann seinen M5 in drei verschiedenen Lautstärken grollen lassen, denn die Abgasanlage ist mit Klappen ausgerüstet, die sich über eine Fernbedienung verstellen lassen.

Body-Kit und lackierte Felgen
Auch außen verändert Edo Competition den BMW. Der veredelte M5 Touring taucht mit einer anderen Frontschürze im Rückspiegel des Vordermanns auf. Hinten wird lediglich der untere Teil der Schürze verändert, damit die Endrohre der Edo-Abgasanlage verwendet werden können. Zum Body-Kit gehört überdies ein Dachspoiler. Obligatorisch sind neue Felgen mit einem geschmiedeten und auf Kundenwunsch lackierten Radstern sowie polierten Edelstahlbetten. Die 20-Zöller werden vorne mit Reifen im Format 255/35 ausgerüstet, hinten krallen sich Gummis der Größe 285/30 in den Asphalt. Rund 6.000 Euro ist ein Radsatz wert.

Luxus-Bedienung innen
Beim Interieur tobt sich der Tuner bei Bedarf so richtig aus. Hier werden verschiedene Verkleidungen mit einer Sichtkarbon-Schicht überzogen und edle Lederausstattungen nach Kundenwunsch angepasst. Auch eine neue, bis 360 km/h reichende Tachoskala ist im Angebot. Die Ziffernblätter gibt es beispielsweise in Weiß. Wer darin ein Logo einarbeiten lässt, kann es auch noch beleuchten lassen.

Dark Edition