Breitbau für die Münchner Luxuslimousine, Karbon-Applikationen und 22-Zöller

Lumma lässt den 7er-BMW mit einem Aerodynamikpaket in die Breite wachsen. Die Wölbungen der Motorhaube und die Form der Nieren finden ihr Pendant in der neuen Frontpartie. Hier sind Gittereinsätze, Nebel- und LED-Tagfahrleuchten integriert. Ein Cupspoilerschwert komplettiert die Optik.

Zehnteilige Radlaufverbreiterungen
Hauptverantwortlich für den neuen Auftritt sind die zehnteiligen Radlaufverbreiterungen. Damit wächst die Luxuslimousine in die Breite und erhält einen dominanteren Auftritt. Türaufsätze und Heckschürzenecken ergänzen die Optik. Speziell für den 7er mit dem verlängerten Radstand wird außerdem ein Seitenschwellersatz angeboten. Seinen Abschluss findet das Aerodynamikpaket im neuen Heckdiffusor. Der Breit-Umbau ist bei Lumma in Winterlingen ab etwa 10.000 Euro realisierbar.

Fette 22-Zöller
Echt-Karbon-Applikationen lassen den 7er noch edler wirken. Dazu gehören die Kappen für die Außenspiegel, der Rahmen der Frontnieren, die Griffblenden an allen Türen, die Zierleiste auf dem Kofferraumdeckel und ein vierteiliger Blendensatz für die Türen und die Kotflügel. Die Räder tragen ebenfalls zum sportlichen Auftritt bei: Fulminante 22 Zoll messen die Leichtmetallfelgen, die vorne mit 265er- und an der Hinterachse mit 295er- Hochleistungsreifen von Vredestein bespannt sind.

Matten in Wunschfarbe
Für den Innenraum sind ein zweiteiliger Alu-Pedalsatz mit der passenden Fußstütze und Fußmatten in Wunschfarbe mit gesticktem Wappenlogo zu haben. Für den Kofferraum gibt es ebenfalls eine Matte in Wahlfarbe, die auch mit dem gestickten Wappenlogo versehen ist.

Gallery: Luxuriöser Breitling