440 PS starker Golf24 tritt beim 24-Stunden-Rennen an

Mit einer spektakulären neuen Rennversion kehrt der Golf auf die Nordschleife des Nürburgrings zurück. Für das legendäre 24-Stunden-Rennen vom 23. bis 26. Juni 2011, hat VW auf Basis des Kompakten einen 440 PS starken Renntourenwagen mit Allradantrieb entwickelt. Werksseitig trat das Unternehmen zuletzt 2007 mit dem Golf an.

Donnerbolzen zum Jubiläum
Der stark verbreiterte VW Golf24 verfügt über einen 2,5-Liter-Fünfzylindermotor mit Turboaufladung. Das maximale Drehmoment von 540 Newtonmeter wird über ein sequenzielles Sechsgang-Getriebe mit Wippenschaltung an alle vier Räder übertragen. Zur Vorbereitung auf das 24-Stunden-Rennen im Juni 2011 ist ein umfangreiches Testprogramm geplant. Hierzu zählen auch drei Renneinsätze auf der Nordschleife im Rahmen der Langstreckenmeisterschaft. ,Mit unserem spektakulären Golf möchten wir vor einem großen Publikum für ein zusätzliches Highlight sorgen – pünktlich zum 35. Jubiläum des GTI.", so VW-Motorsportdirektor Kris Nissen.

Golf-Gigant