Studien-Debüt auf dem Genfer Autosalon: Ausblick auf ein neues Einstiegsmodell

Infiniti stellt auf dem Autosalon in Genf (3. bis 13. März 2011) die Studie eines Kompaktwagens vor. Bereits jetzt hat der Hersteller eine erste Skizze des Etherea veröffentlicht. Das Concept Car trägt die Gesichtszüge aktueller Infiniti-Modelle.

Mischung aus verschiedenen Karosseriearten
Laut Toru Saito, Corporate Vice President, soll der Etherea ,eine neue Art von Luxus für jüngere Autofahrer" verkörpern. Dafür wurde das Concept Car mit einer Mischung aus Coupé-, Limousinen- und Schrägheckelementen gestylt. Sogar Crossover-Akzente ließen die Designer in die Silhouette der Karosserie einfließen. Mit seinen 4,40 Meter Länge soll der Etherea zwar kompakt, aber dank eines innovativen Einstiegskonzepts dennoch geräumig und praktisch sein.

Markante C-Säulen
Zu den Gestaltungselementen, die in künftige Serienmodelle einfließen könnten, gehören die markanten C-Säulen in Sichelform, die erstmals bei der Coupé-Studie Essence im Jahr 2009 auf dem Genfer Autosalon gezeigt wurden. Weitere Informationen will der Hersteller erst zur Messe bekannt geben.

Gallery: Infiniti Etherea in Genf