VW Nutzfahrzeuge stellt Spezialversion des Transporters vor

Volkswagen präsentiert auf der IAA für Nutzfahrzeuge 2010 (23. bis 30. September) den Transporter in einer Version, die für den harten Geländereinsatz präpariert wurde. Das neue Modell heißt Rockton und richtet sich an Zielgruppen, die an schwer erreichbaren Orten abseits befestigter Straßen operieren: dazu gehören Bauunternehmer, Gleisbaufirmen oder Bergretter.

Allradantrieb und Höherlegung
Der Rockton basiert auf der Kombi-Version des Transporters und verfügt serienmäßig über den permanenten Allradantrieb 4Motion samt Haldex-Kupplung und eine Differenzialsperre an der Hinterachse. Die Höherlegung um 30 Millimeter sowie eine verstärkte Federung und Dämpfung sollen die Fahrt durch unwegsames Gelände erleichtern. Laut Hersteller stellen Steigungen von bis zu 36 Grad für das Spezialmodell kein Problem dar. Neben der Höherlegung ist es durch die geschlossenen hinteren Seitenwände sowie ein spezielles Fahrzeugdekor zu erkennen. Für den Innenraum gibt es alle Sonderausstattungen, die auch für die Kombi-Variante erhältlich sind: beispielsweise verschiedene Rückbänke. Angetrieben wird das Nutzfahrzeug von den bekannten 2,0 Liter großen TDI-Motoren mit 140 oder 180 PS. Die Leistung wird über ein manuelles Sechsgang-Getriebe verwaltet.

Expeditionspaket erhältlich
Für den extremen Offroad-Einsatz steht ein Expeditionspaket zur Verfügung, welches den Rockton fit für das große Abenteuer machen soll. Außen ist es erkennbar an den All-Terrain-Reifen im 16-Zoll-Format, die für sämtliche Untergründe taugen. Bei den Stahlfelgen handelt es sich um verstärkte Exemplare. Des Weiteren ist der Gelände-Bulli mit einem speziellen Getriebe ausgerüstet, das für eine erhöhte Durchzugskraft im Offroad-Betrieb sorgen soll. Motor und Getriebe sowie Tank, Schweller, Hinterachsdifferenzial und Hauptschalldämpfer werden am Unterboden durch Schutzblenden vor Schäden bewahrt. Ein weiteres Ausstattungsdetail ist der Schienenboden im Fahrgastraum, auf dem zwei mit Robuststoff überzogene Einzelsitze befestigt sind. Beide Sitze sind mit einem integrierten Dreipunktgurt ausgestattet und lassen sich auf dem Schienenboden verstellen oder entnehmen.

Bestellbar ab Ende 2010
Der Rockton wird ab Jahresende 2010 bestellbar sein. Die Preise beginnen bei 40.341 Euro für die Variante mit dem 140 starken Turbodiesel.

Bildergalerie: On the Rocks