Pixo, Micra und Note als Sondermodelle

Nissan legt seine drei Stadtwagen Pixo, Micra und Note als Sonderedition auf. Wer sich für eines der drei Modelle aus der Fresh Edition entscheidet, spart bis zu 3.500 Euro.

Pixo mit Klimaanlage für 8.490 Euro
Wie jeder Pixo ist auch die Fresh Edition mit einem 68 PS starken 1,0-Liter-Dreizylinder-Benziner ausgerüstet. Das Sondermodell basiert auf der mittleren Ausstattung Acenta und verfügt zusätzlich über eine Klimaanlage. Statt 10.180 Euro zahlt man nur 8.490 Euro, man spart also 1.690 Euro. Anders ausgedrückt: Mit Klimaanlage bekommt man den Pixo Acenta um 900 Euro günstiger als ohne. Oder noch anders: Man zahlt nur 200 Euro mehr als für die Grundausstattung Visia und bekommt dafür ein CD-Radio, eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung, elektrische Fensterheber vorn, Nebelscheinwerfer und eine Klimaanlage.

Micra mit CD-Radio und Klima für unter 10.000 Euro
Der Micra Fresh Edition besitzt wie jeder Micra einen 80 PS starken 1,2-Liter-Benziner. Das Sondermodell basiert auf der Grundversion Visia First, hat aber zusätzlich noch das Comfort-Paket, das ein CD-Radio sowie eine Klimaanlage beinhaltet. Die Sonderedition kostet 9.990 Euro, der Preisvorteil liegt bei 2.250 Euro. Auch hier ist das Grundmodell teurer: Einen Micra 1.2 Visia First gibt es laut Serienpreisliste erst für 10.740 Euro.

Note mit 3.500 Euro Preisvorteil
Die Fresh Edition des Note besitzt den Basismotor, einen 88 PS starken 1,4-Liter-Benziner. Auch hier spart man garantiert, denn das Sondermodell kostet nur 11.990 Euro, während es den Note sonst erst ab 13.910 Euro gibt. Nissan gibt den Preisvorteil mit 3.500 Euro an. An Bord ist wiederum das Comfort Paket, das CD-Radio und Klimaanlage umfasst.

Bis 3.500 Euro sparen