Erste Bilder vom 2+2-sitzigen Oberklassecoupé

Der neue BMW 6er wirkt viel rundlicher als bisher, und die strengen Horizontallinien fehlen. Das zeigen die ersten Bilder, die BMW nun im Vorfeld des Pariser Autosalons (2. bis 17. Oktober 2010) veröffentlicht, wo eine Studie des Oberklassecoupés zu sehen ist. Seitlich fällt die Linie auf, die sich von den Kiemen zum Türgriff und von dort bis zu den Rückleuchten zieht. Auch sind die Türen stärker dreidimensional modelliert. Hinten ziehen sich breiter gewordene Leuchten in die Heckklappe hinein. Letztere endet nicht mehr am oberen Ende des Stoßfängers, sondern schon weiter oben, wodurch sie stärker auffällt.

LED-Scheinwerfer mit adaptivem Kurvenlicht
Die Studie erhält Voll-LED-Scheinwerfer – eine Premiere bei BMW. Zusätzlich bieten die Leuchten die Funktion des adaptiven Kurvenlichts. Auch die Rückleuchten und Blinker arbeiten mit Leuchtdioden. Im Innenraum fällt der frei stehende Monitor des Bediensystems iDrive auf. Zusätzlich besitzt die Studie das bekannte Head-Up-Display. Außerdem gibt es ein zweifarbiges Lenkrad sowie ein Armaturenbrett, das durch eine hervorspringende Metallleiste in einen oberen und einen unteren Teil gegliedert wird. Der Bereich vor dem Beifahrer wird optisch deutlich abgegrenzt. Hier machen die Designer deutlich, dass es bei einem BMW auf den Fahrer ankommt.

BMW X3 mit Facelift und neue 5er-Versionen
Außerdem zeigt BMW den X3 mit deutlich geänderter Optik. Zur Markteinführung am 20. November 2010 stehen ein 184-PS-Diesel und ein 306 PS-Benziner zur Wahl. Das Fahrwerk sowie die elektromechanische Servolenkung wurden neu entwickelt. Außerdem wird die Modellpalette des neuen 5er Touring um die drei Versionen 528i, 525d sowie 535d ergänzt, die von der Limousine her bekannt sind. Daneben haben diverse neue Allradversionen des 5er Touring, der 5er Limousine und des 5er GT Weltpremiere.

Heckklappe mit dem Fuß öffnen
Interessant auch die Funktion ,berührungsloses Öffnen der Heckklappe": Dabei wird das automatische Öffnen der Heckklappe mit einer Fußbewegung aktiviert, die von Sensoren im Stoßfänger erfasst wird. Die Funktion wird ab Herbst 2011 für den 5er und 5er Touring erhältlich sein. Außerdem sind in Paris M-Performance- Nachrüstkomponenten für den M3 sowie ein M-Sportpaket für 5er, 5er Touring und den neuen X3 zu sehen. Auf der Messe wird außerdem eine neue Telefoneinheit für den Fond des 7er vorgestellt, die über einen schnurlosen Hörer verfügt und die Funktion eines WLAN-Hotspots besitzt.

Neuer BMW 6er