Neue Diesel-Versionen verbrauchen 4,3 beziehungsweise 4,5 Liter

Ab sofort bietet Volvo die beiden Modelle S60 und V60 als DRIVe-Versionen an. DRIVe steht beim schwedischen Autobauer für die sparsamen Versionen der Baureihen. In beiden Vertretern des Mittelklassemodells kommt ein 1,6-Liter-Dieselmotor zum Einsatz. Der Vierzylinder produziert 115 PS und 270 Newtonmeter Drehmoment. Zur Spritspartechnik gehören in den DRIVe-Modellen eine Start-Stopp-Funktion sowie eine Bremsenergie-Rückgewinnung.

Maximal 4,5 Liter Spritverbrauch
Für S60 und V60 gibt der Hersteller einen durchschnittlichen Verbrauch von 4,3 beziehungsweise 4,5 Liter auf 100 Kilometern an. Der CO2-Ausstoß beträgt damit 114 beziehungsweise 119 Gramm pro Kilometer. Der S60 DRIVEe startet bei 27.950 Euro, der Kombi V60 DRIVe bei 28.950 Euro.

Sieben Modelle unter 120 Gramm CO2
S60 und V60 gehören nun zu den sieben DRIVe-Modellen im Volvo-Programm, die mit dem selben Motortyp unter 120 Gramm CO2 je 100 Kilometer ausstoßen. Drei Baureihen – C30, S40 und V50 – erreichen sogar 99 Gramm. Im Frühjahr 2011 schieben die Schweden identisch motorisierte Spritsparversionen des Kombis V70 und der Limousine S80 nach. Sie sollen Kohlendioxid-Emissionen von 119 Gramm realisieren.

Sparsame Schweden