Fünftüriges Serienmodell wird auf dem Genfer Autosalon 2011 präsentiert

Rüsselsheim / Genf (Schweiz), 24. Februar 2011 – Chevrolet wird auf dem Genfer Autosalon 2011 (3. bis 13. März) die Serienversion des Cruze in der Schrägheck-Variante vorstellen. Das Showcar des neuen Kompaktmodells wurde bereits im September 2010 auf dem Pariser Autosalon präsentiert.

Knapp 400 Liter Kofferraumvolumen
Bisher gab es den Cruze nur als Stufenheck-Limousine. Laut Chevrolet handelt es sich dabei um das meistverkaufte Modell des Herstellers. Die neue Karosserieversion mit Schrägheck soll ebenfalls so erfolgreich werden und der Marke mehr Anteile im Kompaktsegment sichern. Wie Chevrolet mitteilt, soll der Schrägheck-Cruze über eine sehr gute Straßenlage verfügen. Die sei auf eine sehr steife Karosserie und fein abgestimmte Chassis-Komponenten zurückzuführen. Durch die Anstrengungen soll das Modell durch mehr Stabilität und Solidität glänzen. Die Rückbank kann im Verhältnis 60/40 umgeklappt werden. Der Laderaum fast knapp 400 Liter und ist damit rund 50 Liter kleiner als bei der seit 2009 angebotenen Cruze-Limousine.

Verkauf ab Mitte 2011
Das neue fünftürige Fließheckmodell des Cruze wird ab Mitte 2011 in Europa zum Verkauf angeboten. Die Preise will Chevrolet erst zeitnah zum Verkaufsstart bekannt geben.

Bildergalerie: Schräges Heck