Fast voll ausgestattete Edellimousine startet unter 60.000 Euro

Infiniti, die Nobelmarke von Nissan, hat die Preise für die Hybrid-Limousine M35h bekanntgegeben. Erhältlich ist der Infiniti M35h in den bekannten Ausstattungsvarianten GT und GT Premium. Die Edellimousine glänzt bereits in der Einstiegsversion mit einer fast kompletten Ausstattung.

Hybrid-Antrieb mit 364 PS
Ausgerüstet ist der hinterradangetriebene M35h mit einem 3,5-Liter-V6-Benziner, einem Elektromotor sowie einem automatisierten Siebengang-Getriebe und zwei Kupplungen. Die Systemleistung beträgt 364 PS. Der Hybrid ist außerdem mit einer elektro-hydraulischen Servolenkung, einem regenerativen Bremssystem und dem akustischen Fußgängerwarnsystem VSP ausgestattet. Im Vergleich zu den konventionell angetriebenen Baureihenbrüdern sitzt im Armaturenbrett eine zusätzliche Energieanzeige. Laut Hersteller geht es in 5,5 Sekunden von null auf 100 km/h. Der Kraftstoffverbrauch soll bei 7,0 Liter auf 100 Kilometer liegen – das entspricht 162 Gramm CO2 je Kilometer.

Fast komplett ausgestattet
Der M35h startet bei 56.600 Euro. Damit kostet er 1.500 Euro mehr als als die Variante mit V6-Diesel und gleicher Ausstattung sowie 6.700 Euro mehr als die Basisversion der Baureihe, der M37. Angeboten wird der M35h nur in den Austtattungslinien GT und GT Premium. Bereits die GT-Linie hat fast alles an Bord: beispielweise beheiz- und belüftbare Vordersitze mit Halbanilin-Leder, Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenlicht, eine Rückfahrkamera, Einparksensoren, eine Innenverkleidung aus Weißesche mit Silberstaubfarbe und eine festplattenbasierte ,Music Box". Neben weiteren Komfortdetails bietet der M35h noch ein Paket mit Toter-Winkel-Assistent, intelligenter Geschwindigkeitsregelung, Spurverlassenswarner und Spurhalteassistent.

Gallery: Das kostet der M35h