In Genf 2011: Continental Supersports "Ice Speed Record" Convertible

Im Februar 2011 knackte der finnische Ex-Rallyeweltmeister Juha Kankkunen in einem Bentley Continental Supersports Convertible mit 330,695 km/h den Geschwindigkeitsrekord auf Eis. Auf dem Genfer Autosalon vom 3. bis 13. März 2011 präsentiert der Hersteller nun das passende Sondermodell, den ,Ice Speed Record".

Kraftspritze für den Zwölfzylinder
Im Sondermodell leistet der bekannte Sechsliter-Turbo-W12-Motor dank Feintuning an den Lufteinlässen, dem Ladeluftkühler und der Abgasanlage 640 statt 630 PS. 800 Newtonmeter Drehmoment reißen das Cabrio nach vorne. Von null auf 100 km/h geht es in glatten vier Sekunden. 160 km/h sind nach 9,4 Sekunden erreicht. Für den Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h gibt Bentley 2,5 Sekunden an. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 325 km/h. Dank FlexFuel-Technologie verträgt schnelle Brite neben Benzin auch E85, den Sprit mit einem Anteil von 85 Prozent Bioethanol. Zum Halten gebracht wird der 2,4-Tonner von Karbon-Keramik-Bremsen, die beinahe Gullydeckel-Format besitzen: Die vorderen Scheiben haben einen Durchmesser von 42 Zentimeter, die hinteren bringen es auf 35,6 Zentimeter.

20-Zöller und nur drei Farben
Im Angebot befinden sich nur die Farben Beluga, Quartzite und – passend zum Rekordversuch – Arctica White. Kontrastiert werden die Lackierungen von einem metallisch glänzenden Stoffverdeck mit einer Beschichtung aus grauer Acrylfaser. Zehnspeichige 20-Zoll-Felgen mit dunklem Finish runden den äußeren Auftritt ab. Optional gibt es auch Rundlinge in Rot. Auf den Bremsschirm und den extremen Heckspoiler vom Rekord-Fahrzeug müssen Kunden allerdings verzichten.

Karbon und Leder mit roten Akzenten
Im Gegensatz zum Rekord-Fahrzeug ist das Bentley-Sondermodell nicht als karg eingerichteter Renner gedacht. Alcantara und Leder kommen in üppigem Maß zum Einsatz. Zudem wurden Armaturenbrett, verschiedenen Blenden und die Dachverkleidung mit roten Karbonelementen versehen. Das rote Thema wird am Keder der Sitze und Türen sowie in Form von ebenso kolorierten Kontrastnähten am Gestühl, den Türverkleidungen, am Lederlenkrad sowie den Schaltwippen fortgeführt. Sogar die Breitling-Uhr im Cockpit trägt rote Akzente.

Ab sofort bestellbar
Zum Ausstattungsumfang gehören ferner ein Infotainmentsystem mit 30-GB-Festplatte, ein Acht-Zoll-Monitor und ein DVD-Player, gedacht für Navigationssoftware. Neu im ,Ice Speed Record" ist ein Driver Information Panel (DIP) im Wide-Screen-Format, das bei den Hauptinstrumenten untergebracht ist. Das auf 100 Exemplare limitierte Sondermodell zum Geschwindigkeitsrekord kann ab sofort bestellt werden – 251.000 Euro ruft Bentley dafür auf.

Bildergalerie: ,Ice Speed Record"