Mehr Power, heißeres Kleid: Abt AS6 debütiert in Genf

Die Sechs ist eine Power-Zahl: Wer sie beim ,Mensch ärgere Dich nicht" würfelt, kommt schneller ans Ziel. Das sollen auch die Kunden eines Abt AS6 auf Basis des brandneuen Audi A6 können. Das erste Ziel des von Abt modifizierten Ingolstädters ist allerdings der Genfer Automobilsalon: Dort feiert der Tuner vom 3. bis zum 13. März 2011 die Weltpremiere seines A6-Tuningprogramms.

Bis zu 410 PS
Die Kemptener verpassen der Limousine mehr Power. So liegen beim 3.0 TDI statt serienmäßiger 245 satte 282 PS an. Beim ,Power S" genannten Paket kommt zusätzlich ein Turbolader zum Einsatz, dann schafft der Diesel 310 PS und 610 Newtonmeter Drehmoment herbei. An einer Leistungssteigerung für den 3.0 TFSI arbeiten die Profis gerade mit Hochdruck: Der Benziner wird statt 300 mächtige 410 PS auf die Straße bringen.

Felgen in 19 bis 21 Zoll
Auch optisch sieht man dem AS6 seine Kraft an: Hinten leuchten vier Endrohre in der Sonne. Der Heckspoiler lässt das Auto noch sportlicher wirken. Seitenleisten und Frontspoiler ergänzen den Auftritt. Mit eigenen Felgen-Kreationen lässt sich der Auftritt des neuen A6 gut abrunden: Die Alus sind in 19 bis 21 Zoll und auch in Kombination mit passenden Hochgeschwindigkeitsreifen erhältlich. Weitere Details will der Tuner zur und nach der Messe bekannt geben.

Gallery: Sechs gewürfelt