Tuner lässt mehr Pferde springen und sorgt für eine individuelle Optik

Bei Wheelsandmore bekommt der Ferrari 458 Italia eine Rundumbehandlung. Der Tuner macht aus dem Sportwagen mit dem sich aufbäumenden Pferd im Logo, dem Cavallino Rampante, den so genannten ,Italian Stallion". Sylvester-Stallone-Fans wissen: In den Rocky-Filmen war das der Spitzname des Boxers, den der US-Schauspieler verkörperte. Und wie der ,italienische Hengst" Rocky Balboa lässt auch der Tuner die Muskeln spielen: Aus dem 4,5-Liter-V8 Motor holt er statt der serienmäßigen 570 durch einige Modifikationen 621 PS. Das Drehmoment steigt von 540 auf 616 Newtonmeter. Das Ganze wird durch eine neue, klappengesteuerte Abgasanlage mit Fächerkrümmern sowie eine angepasste Motorsteuerungselektronik erreicht. Statt der regulären 325 soll der Italia über 330 km/h schaffen. Für das Leistungskit werden 15.500 Euro fällig.

Geschmiedete Felgen
Optische Akzente setzt der Tuner mit seinen hauseigenen, dreiteiligen Schmiedefelgen. Die 21-Zöller werden an der Vorderachse mit 245er-Reifen ausgestattet, hinten kümmern sich 345er-Schlappen um den Straßenkontakt. Ein Radsatz inklusive Reifen schlägt mit 12.000 Euro zu Buche. Bei der Felgen-Gestaltung erfüllt Wheelsandmore Kundenwünsche in Bezug auf die Oberflächengestaltung und die Farbgebung.

Fahrwerk mit Hebesystem
Das originale Fahrwerk bleibt beim Ferrari 458 erhalten. Allerdings baut der Tuner ein hydraulisches Hebesystem für die Vorderachse ein, das bei Bedarf für vier Zentimeter mehr Bodenfreiheit sorgt. Dies soll den teuren Italiener vor Schäden am Unterboden bewahren, falls er beispielsweise mal über Bodenschwellen bugsiert werden muss. 4.500 Euro kostet der Umbau.

Italian Stallion nur als Komplettfahrzeug
Leistungssteigerung, Felgen und Hebesystem sind für jeden 458 Italia zu haben. Zu einem echten ,Italian Stallion" wird der Sportwagen aber erst durch eine zweifarbige Lackierung mit Rennstreifen, plasmabeschichteten Endrohren und einem speziellen Heckflügel. Wer diese Features haben möchte, muss bei Wheelsandmore ein Komplettfahrzeug bestellen. Dafür sind dann 262.000 Euro zu berappen. Das Basisfahrzeug bietet Ferrari ab 194.000 Euro an.

Bildergalerie: Italienischer Hengst